Pensionsfonds

Pensionsfonds: Mehr Freiheiten bei der betrieblichen Altersvorsorge

Im Gegensatz zu Pensionskassen unterliegen sie nicht der Versicherungsregulierung.

Bildquelle: Marian-Vejcik/iStock/Thinkstock/GettyImages

Pensionsfonds führen die kapitalgedeckte betriebliche Altersvorsorge (bAV) für einen oder mehrere Arbeitgeber – gegen eine Beitragszahlung – durch. Die Beiträge werden durch den Arbeitgeber finanziert, der Arbeitnehmer erhält einen Anspruch auf Auszahlung der Versorgungsleistung.

Pensionsfonds gehören zu der Gruppe der institutionellen Investoren. Sie sind in Deutschland seit dem 1. Januar 2002 für die betriebliche Altersvorsorge zugelassen. Pensionsfonds werden entweder in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft oder als Pensionsfondsverein auf Gegenseitigkeit geführt. Sie unterliegen der Aufsicht der  Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Gemäß Paragraf 236 Absatz 4 des Gesetzes über die Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmen (VAG) ist für den Geschäftsbetrieb von Pensionsfonds auch eine Erlaubnis der BaFin erforderlich.

Im Unterschied zu Pensionskassen unterliegen Pensionsfonds aber nicht der Versicherungsregulierung. Der Vorteil: sie verfügen damit über größere Freiheiten bei der Kapitalanlage als Pensionskassen oder auch Lebensversicherer. So gibt es für Pensionsfonds keine Vorschriften zu Quoten in der Kapitalanlage. Sie können damit zum Beispiel mehr Geld in Aktien anlegen. Die BaFin listet aktuell (Stand 21. April 2020) 33 Pensionsfonds in ihrer Unternehmensdatenbank auf.

Größte Pensionsfonds in Deutschland

Die Kapitalanlagen der Pensionsfonds für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern und Arbeitgebern des größten deutschen Pensionsfonds, dem Daimler Pensionsfonds, betrug Ende 2018 laut Statista fast 8,2 Milliarden Euro. Gemessen an der Anzahl der Versorgungsberechtigten liegt der Pensionsfonds von Bosch vorne. Im internationalen Vergleich ranken deutsche Penisonsfonds auch in den Top-Plätzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Quelle: Statista

Das Beratungsunternehmen Mercer hat ermittelt, dass die Pensionsverpflichtungen der DAX-Konzerne 2019 Höchststände erreichten. Sie kletterten auf 409 Milliarden Euro, nach 365,3 Milliarden Euro im Vorjahr. Doch durch die Coronakrise ändert sich vieles. So wird laut der Unternehmensberatung Willis Tower Watson die Volatilität des Rechnungszinses im Jahr 2020 wohl anhalten. Gleichzeitig entwickelt sich auch der Aktienmarkt sehr volatil. Daher zeigen die Kapitalanlagen von Pensions-Einrichtungen zum Teil einen starken Rückgang, so der Unternehmensberater.

Laut dem CFA Institute verteilen sich die Deckungsmittel der bAV in Höhe von rund 613 Milliarden Euro in Deutschland auf die fünf Durchführungswege Direktzusage (zirka 49,5 Prozent) und Pensionskasse (zirka 27,5 Prozent) sowie auf Direktversicherungen, Unterstützungskassen und Pensionsfonds.

 

 

Aktuelle Beiträge zum Thema Pensionsfonds

Deutlich mehr Investoren streben Netto-Null-Ziel anDeutlich mehr Investoren streben Netto-Null-Ziel an 21.12.2021 - Deutlich mehr Investoren streben das Netto-Null-Ziel in ihren Portfolios vor dem Jahr 2050 an. Besonders bei Pensionsfonds wurde in diesem… weiterlesen
Pensions in internationalen Konzernen: Sisyphusarbeit oder Zukunftschance?Pensions in internationalen Konzernen: Sisyphusarbeit oder Zukunftschance? 06.12.2021 - Pensionspläne in Konzernen gelten meist für einzelne Länder, selten für mehrere Staaten und noch seltener global. Das liegt vor allem… weiterlesen
Telekom Pensionsfonds holt den institutional assets Award 2020 & 2021 in der Kategorie Equity StrategyTelekom Pensionsfonds holt den institutional assets Award 2020 & 2021 in der Kategorie Equity Strategy 23.11.2021 - Der Telekom Pensionsfonds holt den institutional assets Award 2020 & 2021 in der Kategorie Equity Strategy. weiterlesen
Institutionelle Investoren setzen auf Artikel-8/-9-FondsInstitutionelle Investoren setzen auf Artikel-8/-9-Fonds 19.11.2021 - Ein Großteil der institutionellen Investoren will vermehrt in Artikel-8- und Artikel-9-Fonds investieren. Allgemein planen die Investoren mehr Investments in Immobilien.… weiterlesen
ABP steigt aus Öl, Gas und Kohle ausABP, der größte EU-Pensionsfonds, steigt aus Öl, Gas und Kohle aus 03.11.2021 - Die niederländische Pensionsfonds ABP steigt aus Anlagen in fossile Brennstoffe aus. Bis 2023 will der größte Pensionsfonds der EU den… weiterlesen
T.Rowe verstärkt sich mit Peter Richters 06.10.2021 - Peter Richters wird neuer Deputy Head of Institutional Sales für die DACH-Region. Seit Oktober arbeitet er für den Vermögensverwalter. weiterlesen
Mercer-Studie: Investoren setzen stärker auf Nachhaltigkeit 01.10.2021 - Institutionelle Investoren setzen immer stärker nachhaltige Strategien in der Kapitalanlage um. Neben Umweltaspekten spielen auch soziale Themen eine große Rolle. weiterlesen
Wechsel an der Spitze der MetallRente 07.09.2021 - Ab 2022 übernehmen Hansjörg Müllerleile und Kerstin Schminke die Führung des Versorgungswerks von Heribert Karch weiterlesen
Zufluss von Arbeitslohn bei Übertragung einer Versorgungszusage auf einen Pensionsfonds 31.08.2021 - Die Übertragung einer vom Arbeitgeber erteilten Pensionszusage auf einen Pensionsfonds führt beim Arbeitnehmer in Höhe der zur Übernahme der bestehenden… weiterlesen
Silvio Müller wird neuer Fondsmanager bei Palmira Capital Partners 20.08.2021 - Silvio Müller wird Fondsmanager bei Palmira Capital Partners. Zuletzt arbeitete er als Portfoliomanager bei DWS Alternatives. weiterlesen