Der Energiekonzern Uniper mandatiert Universal-Investment als Master-KVG. Die Pensionsanlagen in Milliardenhöhe sollen im kommenden Jahr übertragen werden.

Der Energiekonzern Uniper SE hat Universal-Investment mit der Administration seiner in Fonds verwalteten Kapitalanlagen beauftragt. Universal verwaltet künftig Investments in Aktien und festverzinslichen Wertpapieren in einstelliger Milliardenhöhe für den CTA des Energieunternehmens, den Uniper Pension Trust.

Die Übertragung des Mandats soll bis zum 1. Februar 2022 vollzogen werden. Uniper SE ist 2016 durch die Abspaltung vom Energiekonzern E.ON entstanden und gehört seit Mitte 2018 mehrheitlich zum finnischen Energieversorger Fortum Oyi.

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu