Gleich zwei Pensionsfonds von British Airways lagern ihre Verwaltung an BlackRock aus.

Die Pensionsfonds Airways Pension Scheme und New Airways Pension Scheme von British Airways haben BlackRock zu ihrem externen Chief Investment Officer ernannt. Die Übertragung der Vermögen an BlackRock wurde zum 1. Juni 2021 abgeschlossen

Die beiden Fonds mit definierten Ansprüchen der Versorgungsberechtigten (Defined Benefits, DB) verfügen über ein verwaltetes Vermögen von 21,5 Milliarden Britischen Pfund. Mit ihnen sind über 85.000 Menschen abgedeckt. Airways Pension Scheme und New Airways Pension Scheme gehören damit zu den größten britischen DB-Pensionsfonds von Unternehmen.

Zuvor war British Airways Pension Investment Management Limited als unternehmensinterner Dienstleister für das Management der beiden Fonds zuständig gewesen.

Dass British Airways das Management an den Vermögensverwalter BlackRock als externen Investment-Manager übertragen hat, ist am britischen Markt eine neuartige Entwicklung. Das Interesse an externen Investment-Managern erhöht sich bereits seit einigen Jahren angesichts der veränderten Regulierung. Höhere operative Kosten und zunehmende Komplexität der Anlagen spielen mit rein. Die Größe und der Umfang des Mandates seien jedoch neu.

Mehr zum  New Airways Pension Scheme von British Airways gibt es hier zu lesen.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »