Das Unternehmen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und setzt seinen Wachstumskurs fort. Im laufenden Jahr steht das Thema ESG im Fokus, das für die Immobilienfondsbranche eine immer wichtigere Rolle spielt.

Die Assets under Management betragen zum Jahresende 2019 rund 11 Milliarden Euro. Ein deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr: 2018 lag das gemanagte Vermögen bei 8,2 Milliarden Euro. Das Portfolio der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) umfasst aktuell 68 Fonds. Die BVI-Rendite über alle Fonds lag bei 8 Prozent per annum. Das Transaktionsvolumen der Warburg-HIH Invest betrug im vergangenen Jahr 2,7 Milliarden Euro. Davon entfielen rund 2,29 Milliarden Euro auf Ankäufe und 362 Millionen Euro auf Verkäufe.

„Die Zuwächse verdanken wir unserer breiten Angebotspalette für institutionelle Investoren. Neben den bereits stark nachgefragten Produkten wie Poolfonds, Individualmandate und Club Deals sind auch die Leistungen im Bereich Multi Manager Business bei unseren Kunden zunehmend gefragt“, sagt Alexander Eggert, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest. „Die Bündelung und Administration von direkten und indirekten Immobilienbeteiligungen bietet Investoren die Möglichkeit stille Reserven zu heben, und gemeinsam mit uns in weitere Märkte und Nutzungsarten zu investieren.”

Neuer Logistik- und Büroimmobilienfonds 2019 aufgelegt

Auf Investorenseite wurden Fonds mit genau definierter und ausdifferenzierter Investitionsstrategie stark nachgefragt. Dem ist die Warburg-HIH Invest im vergangenen Jahr mit einen Logistikfonds entgegengekommen: dem Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest. Der Spezialfonds investiert ausschließlich in deutsche Logistikimmobilien. Zudem managt die Warburg-HIH Invest den offenen Spezial-AIF „Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung“. Dieser investiert in Fachmarktzentren mit Nahversorgungsmietern als Ankermieter in deutschen Wachstumsregionen. In dem Fonds befinden sich bereits elf Objekte.

„Neben den Büroimmobilien sehen wir Logistik und Nahversorger als aussichtsreiche Investments. Bei Logistikimmobilien gibt es weiterhin eine sehr stabile Nachfrage. Im Sektor Nahversorgung mit Schwerpunkt Lebensmitteleinzelhandel bieten sich zudem mit circa 5 Prozent per annum weiterhin attraktive jährliche Ausschüttungsrenditen. Hier haben Investoren die Chance, noch immer Renditen wie vor einigen Jahren zu vereinnahmen,“ sagt Hans-Joachim Lehmann, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest. „Daneben sehen wir weiterhin attraktive Opportunitäten im Bürosektor deutscher Wachstumsstädte zu investieren. Dies hat uns veranlasst, einen Nachfolger unseres Konzepts Deutschland Selektiv aufzulegen.“

Warburg-HIH Invest setzt Investmentstrategie in europäischen Hotspots fort

Die Warburg-HIH Invest war 2019 auch im europäischen Ausland auf Expansionskurs. Das Unternehmen erreichte ein Auslandstransaktionsvolumen von 609 Millionen Euro. Davon entfallen rund 569 Millionen Euro auf Ankäufe. Neben Deutschland wurden in sechs weiteren Ländern Transaktionen realisiert, insbesondere in Osteuropa.

„Im laufenden Jahr beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema ESG, das für die Immobilienfondsbranche in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen wird. Hier sind wir im intensiven Austausch mit der Branche, Verbänden und Instituten. Wir integrieren ESG bereits jetzt bestmöglich in unser Geschäftsmodell, entsprechend unserer Erwartungen an die Inhalte der zukünftigen EU-Regulierung“, kommentiert Alexander Eggert.

Die Warburg-HIH Invest hat zudem das institutionelle Kundengeschäft weiter ausgebaut. Thorsten Aberle, Christian Claßen und Mike Elsner verstärken das Team im Capital Management in der Kundenbetreuung von Sparkassen, Regionalbanken, Versicherungen und Pensionskassen.

Alexander Eggert (links), Hans-Joachim Lehmann (rechts) Bildquelle: Warburg HIH-Invest/ Thies Raetzke

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »