Jan Sicking stärkt seit dem 1. September als Executive Director das Vertriebsteam Deutschland bei Goldman Sachs Asset Management.

Jan Sicking unterstützt das Team bei der Zusammenarbeit mit großen Fondsinvestoren, etwa Dachfondsmanagern und Fondsselektoren. In diesem Kernsegment will der Asset Manager in den kommenden Jahren weiter stark wachsen. Services für Asset Manager sollen gezielt ausgebaut werden, so die Pläne.

Sicking kommt zu Goldman Sachs von BlackRock, wo er mehr als sieben Jahre tätig war. Begonnen hat er seine Karriere 2011 als Researcher für Währungsprognosen bei der DZ Bank.

Jan Sicking Bildquelle: GSAM

Mit Jan Sicking habe man einen ausgesprochenen Fachmann für die Betreuung großer Asset Manager und Dachfonds gewinnen können, sagt Oliver Rahe, Leiter des Retail-Kundengeschäfts. “Asset Manager haben für uns einen hohen Stellenwert. Sie gewinnen zunehmend an Bedeutung und sind eine anspruchsvolle Kundengruppe, die ein breites Spektrum an Anlagestrategien abdeckt. Mit Jan Sickings Expertise möchten wir das Serviceangebot für Fund Buyer als Teil unserer europäischen Wachstumsstrategie weiter ausbauen und unsere Kundenbetreuung noch zielgerichteter spezialisieren.”

Weitere Neuzugänge im Vertriebsteam seien in den nächsten Monaten geplant, kündigte Rahe an. “Neben unserem breiten Publikumsfonds-Spektrum sehen wir insbesondere für unsere exklusiven Private Market Investments und innovativen ETFs steigendes Interesse.”

Im Zuge der laufenden Übernahme von NN Investment Partners werde zudem das Angebot in den Bereichen europäischer Aktien und Renten sowie ESG- und Impact-Strategien deutlich erweitert werden.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »