Nachhaltigkeit setzt sich als neuer Investment-Standard durch. Die Umstellung darauf kann Herausforderungen bergen. Individuell passende Lösungen auf Basis börsengehandelter Indexfonds (ETFs) helfen, diese zu meistern.

Europäische Anleger gehen davon aus, dass bis 2025 fast 50 Prozent ihres verwalteten Vermögens nachhaltig sein werden – 2020 waren es erst 21 Prozent.[1] Schließlich belegen Daten immer verlässlicher den Mehrwert von Strategien, die Umwelt- und soziale Kriterien sowie Aspekte der Unternehmensführung (auf Englisch: Environmental, Social und Governance – kurz ESG) berücksichtigen.

So zeigt ein Vergleich verschiedener globaler MSCI ESG-Aktienindizes mit dem MSCI ACWI durch MSCI Research: Die nachhaltigen Varianten erzielten während der Studienperiode[2] zumeist bessere risikobereinigte Renditen als die Standardvarianten[3]. “ESG-Charakteristiken spielten in der Outperformance eine zentrale Rolle“, sagt Marc Haede,  Head of Index Business – German & French-speaking Europe and Iberia bei MSCI.

Bei der Umstellung auf nachhaltigere Portfolios erkennen wir fünf Herausforderungen, denen sich Anleger gegenübersehen.

  1. Portfolio-Umschichtung

Zunächst gilt es, das Ausgangsportfolio zu bewerten. Anschließend heißt es bestimmen, welche Anpassungen das Nachhaltigkeitsprofil schärfen können. Hierbei unterstützt das Portfolio Analysis and Solutions Team von BlackRock. Es berücksichtigt alphaorientierte, faktor- und indexbasierte nachhaltige Fonds.

  1. Dateneinsatz

Verlässliche Daten sind entscheidend für erfolgreiche nachhaltige Investments. Daher umfasst BlackRocks Risiko- und Portfoliomanagement-System Aladdin® seit 2020 auch 1.200 Nachhaltigkeitskennzahlen.[4] Diese fließen in den gesamten Anlageprozess bei BlackRock ein.

  1. Produktauswahl

Das Universum nachhaltiger Anlagelösungen wächst. Umso wichtiger wird für Anleger die Produktqualität und dass Anbieter lokale Besonderheiten einbeziehen. iShares hat mehr nachhaltige ETFs in Europa gelistet als jeder andere Anbieter – damit Anleger finden, was ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

  1. Klimawandel

Von den physischen Auswirkungen des Klimawandels könnten alle Anlageklassen weltweit betroffen sein.[5] Anleger sind mitunter unsicher, wie sie Klimaaspekte integrieren können. BlackRock bietet drei Ansätze:

  • Reduzierung von Kohlenstoffemissionen oder fossilen Energieträgern
  • Priorisierung klimabezogener Anlagechancen und -risiken
  • Klimarelevante Themen und messbare Ergebnisse (Impact)
  1. Unternehmensdialog

Um ihre Ziele zu erreichen, wollen Anleger auch den regelmäßigen Dialog mit Unternehmen nutzen, u.a. bei Indexinvestments. Denn diese bleiben i.d.R. so lange in eine Aktie investiert, wie diese im Index enthalten ist. BlackRock pflegt einen langfristigen Dialog mit seinen Portfoliounternehmen: 2020/21 führten wir mehr als 3.650 Gespräche mit über 2.300 Unternehmen.[6]

Die bisherigen Mittelbewegungen in Richtung Nachhaltigkeit sind unserer Ansicht nach erst der Beginn einer grundlegenden Verschiebung. Wer die genannten Herausforderungen wie beschrieben meistert, kann seine finanziellen und nachhaltigen Ziele besser erreichen.

[1] BlackRock: “Sustainability Goes Mainstream. 2020 Global Investing Survey”. Ergebnisse für die EMEA-Region. Umfrage unter 425 Kunden, die ein verwaltetes Vermögen von 25 Bio. US-Dollar repräsentieren; Stand: Dezember 2020. Siehe dazu https://www.blackrock.com/corporate/literature/publication/blackrock-sustainability-survey.pdf

[2] Dezember 2019 bis 15. Januar 2021.

[3] MSCI: ESG Indexes Through the Slump and Rally of 2020; Stand 19. März 2021. Gefunden am 21. April 2021 unter https://www.msci.com/documents/10199/b7a00bcf-915b-3aed-f86d-e1c8aeb1300a. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

[4] BlackRock: Our 2020 sustainability actions. Siehe dazu https://www.blackrock.com/corporate/about-us/our-2020-sustainability-actions

[5] Weltwirtschaftsforum: “Nature Risk Rising: Why the Crisis Engulfing Nature Matters for Business and the Economy”; Januar 2020.

[6] BlackRock Investment Stewardship: Protecting our clients’ assets for the long-term; Stand Juli 2021. Siehe dazu https://www.blackrock.com/corporate/literature/publication/blk-profile-of-blackrock-investment-stewardship-team-work.pdf

Mehr zu nachhaltigem Anlegen mit BlackRock:

Mehr erfahren

Weitere Informationen zu iShares ETFs finden Sie auf ishares.de.

Wichtige Hinweise zum Index

Die Produkte, auf die hierin Bezug genommen wird, werden nicht von MSCI Inc. gesponsert, gebilligt oder beworben, und MSCI Inc. übernimmt keine Haftung in Bezug auf diese Produkte oder einen Index, auf dem sie basieren. Der jeweilige Prospekt enthält eine detailliertere Beschreibung der limitierten Beziehung, die MSCI Inc. mit BlackRock und allen damit verbundenen Produkten unterhält.

Risikohinweise

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

Rechtliche Informationen

Dieses Material ist lediglich zur Weitergabe an professionelle Kunden (laut Definition in den Vorschriften der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde oder den MiFID-Regeln) bestimmt und sollte nicht von anderen Personen als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden.

Herausgegeben von BlackRock (Netherlands) B.V. für den Europäischen Wirtschaftsraum. BlackRock (Netherlands) B.V. wurde von der niederländischen Finanzmarktaufsicht zugelassen und wird von ihr beaufsichtigt. Eingetragener Firmensitz: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31(0)-20-549-5200. Handelsregister Nr. 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet.

Zu ESG-Investitionen

Diese Informationen sollten nicht als Recherche, Anlageberatung oder Empfehlung bezüglich irgendwelcher Produkte, Strategien oder Wertpapiere im Besonderen angesehen werden. Sie dienen der Veranschaulichung und Information und können jederzeit geändert werden. Sie wurden nicht von einer Regulierungsbehörde oder Wertpapieraufsichtsbehörde genehmigt.

Die hierin erörterten Umwelt-, Sozial- und Governance-Erwägungen (“ESG”) können die Entscheidung eines Investmentteams beeinflussen, von Zeit zu Zeit in bestimmte Unternehmen oder Branchen zu investieren. Die Ergebnisse können sich von Portfolios unterscheiden, die keine ähnlichen ESG-Erwägungen auf ihren Anlageprozess anwenden.

Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Anlage in BlackRock-Fonds dar und wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt.

© 2021 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK und WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

1878183

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »