Die Universal-Investment-Gruppe hat als Mehrheitsgesellschafterin die CAPinside GmbH mit Wirkung zum 17. Juli 2020 übernommen.

CAPinside ist eine digitale Investment-Plattform mit Fokus auf Fondsvermarktung und Vertrieb. Die Plattform vernetzt Intermediäre, insbesondere IFAs, mit Asset Managern und Fondsanbietern. Die mittels künstlicher Intelligenz erzeugten Algorithmen vergleichen und empfehlen institutionellen Investoren Fonds und unterstützten bei der Optimierung des Portfolios. Über die Konditionen der Übernahme haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Mit CAPinside baut Universal-Investment das Vertriebsangebot für Fondsinitiatoren und -manager weiter aus. In den kommenden Monaten werden wir zudem umfassend investieren, um unseren Fondsinitiatoren zielgenaue Vertriebs- und Kooperationsmöglichkeiten zu bieten. So können erfolgsversprechende Fondskonzepte breitgefächerte Anlegergruppen erreichen“, so Katja Müller, Chief Customer Officer von Universal-Investment.

Mit etwa 90.000 Nutzern pro Monat und knapp 20.000 Mitgliedern ist CAPinside den Angaben zufolge die am schnellsten wachsende professionelle Investment-Plattform im deutschsprachigen Raum. CAPinside erweitert aktuell sein Spektrum um zukunftsorientierte Investmentmanager, die blockchain-basierte Anlagen anbieten.

CAPinside wurde im Oktober 2018 gegründet und beschäftigt an ihrem Firmensitz in Hamburg etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »