Viele Anleger wollen mehr in Private Assets investieren. Besonders Private Equity ist bei den institutionellen Anlegern beliebt. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage von Schroders Capital.

Eine Umfrage von Schroders Capital unter Investoren hat ergeben, dass 90 Prozent der Anleger in den nächsten 12 Monaten mehr Geld in eine oder mehrere Private Asset-Anlageklassen investieren wollen.

Befragt wurden 750 institutionellen Investoren an 26 Standorten mit einem verwalteten Gesamtvermögen von 26,8 Billionen US-Dollar. Die weltweite Umfrage wurde schon im Februar und März 2021 durchgeführt.

Als Grund für das Interesse an Private Assets gaben 47 Prozent die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie an. Das ist ein nahezu doppelt so hoher Prozentsatz wie im vergangenen Jahr. Andererseits planen die Befragten, ihre börsennotierten Investments zu reduzieren.

Private Assets: Private Equity als Favorit

Die Umfrage unterstreicht wie auch andere Befragungen – beispielsweise die von Montana Capital Partners –, dass besonders Private Equity gefragt ist. 37 Prozent der befragten Investoren wollen den Portfolio-Anteil dieser Anlageklasse erhöhen, gefolgt von Eigenkapitalbeteiligungen im Infrastrukturbereich (32 Prozent) und von Impact Investing (29 Prozent).

Vor allem Investoren im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika räumen Private Equity hohe Priorität ein, während die meisten Investoren in Europa den Anteil von Eigenkapitalbeteiligungen im Infrastrukturbereich in ihren Portfolios vergrößern wollen. In Lateinamerika wurde Private Debt von Unternehmen als die herausragende Anlageklasse genannt.

In Bezug auf Bedenken bei Privat Assets nannten die Investoren zu hohe Anlagegebühren, mangelnde Transparenz und hohe Bewertungsniveaus. Illiquidität (42 Prozent) und Komplexität (35 Prozent) der Anlageklasse wurde von den Umfrageteilnehmern nicht zu den größten Herausforderungen gezählt. „Dies könnte ein Hinweis sein, dass die Investoren inzwischen erkannt haben, dass Illiquidität und lange Mindesthaltefristen einerseits Kritikpunkte, andererseits aber auch wichtige Gründe für Private Assets-Investments darstellen“, folgern die Studienautoren.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »