Die SV SparkassenVersicherung Holding AG (SV) die SV SparkassenVersicherung Pensionsfonds AG (SVP) gegründet. Der Fonds firmiert als 100-prozentige Tochtergesellschaft.

Hintergrund für die Pensionsfonds-Neugründung ist das anhaltende Niedrigzinsumfeld. So werde der Zins zur bilanziellen Bewertung von Pensionsverpflichtungen künftig weiter sinken. Dies führe bei vielen Unternehmen zu einem hohen Aufwand und zu hohen bilanziellen Belastungen.

Begleitet wurde die Neugründung von der Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung Heubeck AG. Als Vorstand des Pensionsfonds wurden Dr. Thorsten Wittmann, Ursula Krauter-Parkinson und Daniel Strohbach ernannt. Die Funktion des Verantwortlichen Aktuars wird Dr. Michael Kochanski übernehmen.

Der SparkassenVersicherung Pensionsfonds werde den Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe sowie den Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Pensions-Dienstleistungen bereit stellen. Bei der Kapitalanlage nutze die SVP die Gesellschaften der Sparkassen-Finanzgruppe. Auf Wunsch könne die SVP aber auch die Kapitalanlage des jeweiligen Kunden einbinden.

Die SV als bAV-Anbieter der Sparkassen-Finanzgruppe biete damit nun alle fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung (bAV) an. Mit der SV bAV Consulting GmbH verfügt die SV zudem über eine konzerneigene Beratungsgesellschaft. Dort sind für die Sparkassen im Geschäftsgebiet der SV – dies sind Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen sowie Teile von Rheinland-Pfalz – die Kompetenzen für bAV und Zeitwertkonten gebündelt.

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »