In einer aktuellen Studie von Ortec wird ein Anstieg der Inflation für die nächsten 12 Monate vorhergesagt. Fondsmanager im Pensionsbereich machen sich bereit.

Eine aktuelle Studie von Ortec Finance, einem Anbieter von Risiko- und Ertragsmanagementlösungen für Pensionsfonds und andere Institutionen, zeigt, dass 57 Prozent der Pensionsfondsmanager einen weiteren Anstieg der Inflation in den nächsten 12 Monaten vorhersagen. 26 Prozent prognostizieren nur einen leichten Anstieg für diesen Zeitraum.

Für die internationale Studie wurden Fondsmanager befragt, die für ein verwaltetes Vermögen von insgesamt 1,946 Billionen US-Dollar verantwortlich sind. Eine Maßnahme der Fondsmanager ist, die Allokationen in bestimmte Anlageklassen zu erhöhen. 56 Prozent haben ihre Anlagen in Rohstoffe, inflationsgebundene Anleihen und 51 Prozent in Infrastruktur umgeschichtet.

Aufgrund der ergriffenen Maßnahmen glauben 98 Prozent der befragten Pensionsfondsmanager in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, den Niederlanden, der Schweiz und den nordischen Ländern, dass ihr System bereits gut gegen Inflation abgesichert sei.

53 Prozent planen die Allokationen in inflationsgebundene Anleihen zu erhöhen, während fast die 49 Prozent in den nächsten 12 Monaten zu Rohstoffen und weitere 49 Prozent zu Real Estate Investment Trusts (REITs) wechseln werden.

Die folgende Tabelle zeigt die von Pensionsfondsmanagern ergriffenen Maßnahmen zur Vermögensallokation zur Absicherung gegen Inflation in den letzten 12 Monaten und die Pläne für die nächsten 12 Monate:

Quelle: Ortec Finance.

Quelle: Ortec Finance.

Marnix Engels, Managing Director, Pension Strategy Ortec Finance  zur Thematik: „Viele Systeme haben bereits in bestimmte Anlageklassen umgeschichtet, um ihr Portfolio inflationssicher zu machen, und weitere planen dies in den nächsten 12 Monaten, da sie zukünftige Turbulenzen und Inflationsanstiege in den nächsten 12 Monaten vorhersagen. Durch die vorausschauende Modellierung und Kartierung sind die Pläne in der Lage, den Sturm zu überstehen und alle kurzfristigen Risiken zu überwinden, während sie dennoch ihre langfristigen Ziele erreichen.“

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu