Heiko Franz wechselt zum August diesen Jahren von der Atlas Dienstleistungen für Vermögensberatungen GmbH zur Deutschen Kautionskassen AG.

Zum 1. August 2022 wird Heiko Franz eine Position im Vorstand der Atlas Dienstleistungen für Vermögensberatungen GmbH übernehmen. Als Chief Information Officer wird er die Weiterentwicklung der IT-Landschaft überwachen. Franz wird auf Benjamin Rösch folgen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. Juni verlassen wird.

Aktuell ist Franz seit 2019 Leiter IT-Service und Betrieb bei Atlas Dienstleistungen für Vermögensberatungen GmbH (eine Servicegesellschaft der DVAG) verantwortlich für den operativen Betrieb und die Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur am DVAG-Standort in Marburg.

Beruflich startete Franz bei der Deutschen Bank Bauspar AG. Von 1999 bis 2007 verantwortete er bei SNT Deutschland AG die Vorbereitung und Durchführung von CRM-Projekten im Versicherungs- und Bankenbereich in der Rolle als Account Manager und Projektleiter. Darauffolgend wechselte er zur Deutschen Familienverischerung. Dort blieb er über 10 Jahre und hatte diverse Führungspositionen inne.

Darüber hinaus war Franz als Projektleiter im Rahmen der der Einführung des ERP-Systems bei der Deutschen Familienversicherung für die Anforderungsanalyse, die Bewertung von Systemlösungen und die Vertragsverhandlungen mit Dienstleistern verantwortlich. Seit Mai 2021 hält Franz ein Mandat als Mitglied des IT-Beirats der Deutschen Kautionskasse.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »