29.03.2019 | Von Olivia Harder

First Private holt Daniel Gutschka und Marco Lennartz

First Private Investment Management stockt den Vertrieb für institutionelle Investoren auf. Hierfür holt die Fondsboutique die beiden Institutional-Sales-Manager Daniel Gutschka und Marco Lennartz ins Frankfurter Team.

Gleich zwei Neuzugänge bei First Private Investment Management: Daniel Gutschka wechselte im Januar zu der Fondsboutique und Marco Lennartz ist schon seit Oktober 2018 bei den Asset Managern. Das geht aus einer Unternehmensmitteilung hervor. Beide sollen das Vertriebsteam für institutionelle Investoren unterstützen.

Als Senior Sales Manager verantwortet Daniel Gutschka seit Anfang des Jahres das Geschäft mit Versicherungen, Pensionskassen und Altersvorsorgeeinrichtungen. Der 43-Jährige kommt von ecoprime, wo er als Deutschland-Vertriebsleiter für die Energie-Infrastruktur-Produkte verantwortlich war. Davor leitete der Bankkaufmann und Betriebswirt nach eigenen Angaben den institutionellen Vertrieb verschiedener Banken in Hannover, Toronto und Frankfurt.

Marco Lennartz ist schon seit Oktober vergangenen Jahres an Bord und betreut als Sales Manager unabhängige Vermögensverwalter sowie deutsche und österreichische Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken im Depot A- und Depot-B-Geschäft. Zuvor war der 29-jährige Bankbetriebswirt bei Metzler Asset Management als Institutional Sales Manager für Family Offices und Wholesale-Kunden zuständig.

First Private verwaltet derzeit rund 2,3 Milliarden Euro und hat Fonds im Bereich Aktien und Liquid Alternatives. Die Frankfurter Fondsboutique plant zudem, künftig weitere alternative UCITS-Fonds sowie Lösungen im Hedgefonds Advisory anzubieten.

Artikel teilen