17.11.2017 | Von MICHAEL LENNERT

FAROS verbreitert Führungsteam

Der Investment-Consultant Faros hat Jürgen Huth zum Geschäftsführer von Faros Consulting und Martin Dürr zum Generalbevollmächtigen von Faros Fiduciary Management ernannt.

Jürgen Huth ist für die Consulting Einheit für alle Produktbereiche verantwortlich und hat zuvor als Prokurist bereits den Bereich Manager-Selektion geleitet. Nach Stationen bei der BaFin, der Postbank und der Commerzbank, in der er unter anderem als Portfoliomanager und Produktentwickler tätig war, stieß er bereits 2010 zu Faros.

Martin Dürr hat als CIO der Faros-Gruppe bereits seit Anfang 2016 die Verantwortung für den Bereich Kapitalmarkt getragen und für Fiduciary-Management-Kunden Anlageentscheidungen getroffen. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten werden darüber hinaus alternative Investments im Bereich Private Equity Markets, wie zum Beispiel Infrastruktur, erneuerbare Energien und Private Debt, zählen.

 „Sowohl Faros Consulting als auch Faros Fiduciary Management haben sich in den vergangenen Jahren sehr dynamisch entwickelt. Infolge der wachsenden Anzahl von Mandaten und immer komplexer werdenden Ansprüchen institutioneller Investoren haben wir unsere Führungsstruktur nun an die wachsenden Erfordernisse angepasst. Es freut uns, das Faros-Führungsteam mit Jürgen Huth und Martin Dürr quantitativ und qualitativ zu verstärken“, sagt Uwe Rieken, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Faros Consulting sowie Vorstand von Faros Fiduciary Management.

Faros Consulting ist ein 2003 gegründeter inhabergeführter Investment-Consultant mit Sitz in Frankfurt am Main und berät institutionelle Investoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Anlageprozesses – angefangen von Asset-Liability-Management-Studien über die Manager-Selektion und das Risikomanagement bis hin zum Investment-Controlling und -Reporting. Die Assets-under-Advice belaufen sich auf mehr als 8 Milliarden Euro.

Faros Fiduciary Management wiederum bietet institutionellen Investoren die treuhänderische Übernahme des gesamten Kapitalanlageprozesses unabhängig von Banken und Vermögensverwaltern an. Die Assets under Advice belaufen sich auf 1,2 Milliarden Euro. Zu den Kunden des seit Mai 2013 aktiven Unternehmens zählen Altersvorsorgeeinrichtungen, Unternehmen, Stiftungen und kirchliche Investoren.

Artikel teilen