Thomas Justen, Business Development Director für Deutschland und Österreich, wird sich auf die Verbreiterung des Kundenstamms im deutschsprachigen Europa konzentrieren.

Thomas Justen ist als Business Development Director, Deutschland und Österreich bei Eaton Vance Global Advisors Limited (EVGA) gestartet. Er berichtet an Thomas Body, Head of Business Development, Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH). Das hat EVGA, eine indirekte Tochtergesellschaft der Eaton Vance Corp. (Eaton Vance), heute bekannt gegeben.

Thomas Justen wird sich auf die Verbreiterung des Kundenstamms im deutschsprachigen Europa konzentrieren. Dazu gehören der Aufbau, die Entwicklung und das Management laufender Beziehungen zu institutionellen Kunden und Fondskäufern sowie die Unterstützung der gesamten Vertriebs- und Marketingaktivitäten der EVGA in der Region.

Thomas Justen kommt zur EVGA von Jyske Capital A/S, einer Tochtergesellschaft der Jyske Bank. Hier war er seit Anfang 2017 als Leiter des Wholesale Business DACH mit Sitz in Frankfurt am Main tätig. Zuvor war er bei Alfi Partners mit Sitz in Luxemburg für die internationale Geschäftsentwicklung in Luxemburg, der Schweiz und Frankreich verantwortlich. Vor Alfi war er rund neun Jahre lang Head of Sales Schweiz und Luxemburg sowie Senior Relationship Manager Deutschland, Österreich und Luxemburg bei Baring Asset Management mit Sitz in Frankfurt am Main.

“Starke Kundenbeziehungen im deutschsprachigen Europa”

“Thomas ist ein erfahrener Vertriebsmanager mit starken Kundenbeziehungen im deutschsprachigen Europa und einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Erschließung neuer Märkte und Vertriebskanäle“, erklärte Thomas Body. “Wir sind zuversichtlich, dass Thomas die Services und den Support für unsere Kunden verbessern wird. Diese Einstellung unterstützt unser hiesiges Engagement und ist ein weiteres Commitment für den deutschen Markt“.

Eaton Vance Corp. (NYSE: EV) bietet zukunftsorientierten Anlegern auf der ganzen Welt fortschrittliche Anlagestrategien und Vermögensverwaltungslösungen an. Über die wichtigsten Investment-Tochtergesellschaften Eaton Vance Management, Parametric, Atlanta Capital, Calvert und Hexavest bietet das Unternehmen eine Vielfalt von Investmentansätzen an. Diese umfassen fundamentales aktives Management nach Bottom-Up- und Top-Down-Ansatz, verantwortungsbewusstes und systematisches Investieren sowie maßgeschneiderte Umsetzungen von kundenspezifischen Portfolioengagements. Zum 30. April 2020 verwaltete Eaton Vance ein konsolidiertes Vermögen von 465,3 Milliarden US-Dollar.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »