05.02.2020 | Von Erika Neufeld

Carmignac verstärkt Position auf deutschem Markt

Der Vermögensverwalter erweitert das Deutschland-Team um Reinhold Dirschl, der als Director Business Development an Nils Hemmer, Country Head für Deutschland und Österreich, berichtet.

Bildquelle: Carmignac

Carmignac ernennt Reinhold Dirschl (45) zum Director Business Development. Er verstärkt seit Januar dieses Jahres das Carmignac Business Development Team. Er berichtet an Nils Hemmer, Country Head für Deutschland und Österreich. Zusammen mit Frank Rüttenauer, Head of Retail Business Development, und Ingo Boxleitner, Director Business Development, soll er die Marktdurchdringung in Deutschland weiter ausbauen und Kunden in Süddeutschland und Österreich betreuen.

Dirschl verfügt über mehr als achtzehn Jahre Erfahrung im Finanzvertrieb. Er arbeitete von 2012 bis 2018 bei Pioneer Investments, wo er als Senior Sales Director vor allem für Sparkassen und Genossenschaftsbanken zuständig war. Zuletzt zeichnete er als Sales Director bei der TBF Sales and Marketing GmbH für Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Wealth Management und regionale Privatbanken verantwortlich.

Luis Caceres und Markus Kopp, zuständig für Wholesale- und semi-institutionelle Kunden, verstärkten bereits in 2018 und 2019 das Vertriebsteam. Mit den Neueinstellungen unterstreicht Carmignac die große Bedeutung des deutschen Marktes und seine Stellung darin.

 

Artikel teilen