Prime Capital erweitert ihr Investitionsangebot im Flugzeugfinanzierungsmarkt und kooperiert mit 360 Aircraft Finance.

Prime Capital ermöglicht neben den Investitionsmöglichkeiten in Fremdkapital nun auch Eigenkapital-Investitionen in Flugzeuge. Die gesamte Kapitalstruktur wird durch die strategische Kooperation mit der 360 Aircraft Finance abgedeckt. Das fünfköpfige 360AF-Team verfügt  über umfassende kommerzielle und technische Expertise und kann auf ein breites Netzwerk in allen Bereichen der Luftfahrtindustrie zurückgreifen.

„Mit 360AF haben wir einen Partner gefunden, der aufgrund der Berufserfahrung und breiten inhaltlichen Aufstellung sämtlicher handelnder Personen bestens positioniert ist, um unsere bereits bestehende Inhouse-Expertise weiter zu stärken. Mit unserem deutlich erweiterten Angebot sind wir nun in der Lage institutionellen Investoren auch im Bereich „Aviation“ maßgeschneiderte Lösungen entlang der gesamten Kapitalstruktur anzubieten“ erläutert Andreas Kalusche, Vorstand und Leiter Client Solutions der Prime Capital.

Prime Capital verwaltet bereits mehrere individuelle Fonds- und Verbriefungsstrukturen, die auf der Fremdkapitalseite in Flugzeugfinanzierungsmarkt investieren. In den letzten Jahren hat die Gesellschaft mit einem Finanzierungsvolumen von mehr als eine Milliarde US-Dollar in mehr als 200 Flugzeuge investiert und sich so zu einem der führenden deutschen Investment Manager im Flugzeugfinanzierungsmarkt entwickelt.

Wachstumsdynamik im Aviation-Markt

Die Wachstumsdynamik im Flugzeugfinanzierungsmarkt wird nicht nur durch langfristige und stabile makroökonomische Trends, sondern auch durch eine weitgreifende Flottenerneuerung im Zuge technischer Innovationen und damit einhergehender Effizienzsteigerungen unterstützt. Hinzu kommen die sich dynamisch verändernden Geschäftsmodelle auf Seiten der Fluggesellschaften, die entsprechenden Bedarf nach neuen Flugzeugen auslösen.

Die Anzahl institutioneller Aviation-Investoren in Europa ist recht überschaubar, in anderen Regionen ist man hingegen deutlich weiter. Im aktuellen Marktumfeld dürfte es in Anbetracht des Rendite-Risikoprofils nur eine Frage der Zeit sein, bis auch europäische Investoren sich des Themas verstärkt annehmen.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »