Für einen nicht genannten Kaufpreis hat Ampega Real Estate das Objekt für HDI Deutschland erworben.

Die Ampega Real Estate aus Köln hat ein Büro- und Geschäftsgebäude in der Schloßstraße in Berlin-Steglitz für die HDI Deutschland AG erworben. Verkäufer ist der Hines Pan-European Core Fund (HECF). Neuer Hauptmieter der Einzelhandelsfläche ist Globetrotter, der die Flächen im bereits im Oktober eröffnet.

Ampega plant Ausbau der Immobilienquote

Ampega plant eigenen Angaben zufolge in den kommenden Jahren eine weitere Erhöhung der Immobilienquote für die Konzerngesellschaften. Verkäufe seien daher nicht geplant.

Alle Ankäufe erfolgen aus abrufbarem Eigenkapital, wie die Kölner betonen. Gesucht werden den Angaben zufolge bundesweite Forward Deals und neuwertige, langfristig vermietete Bestandsobjekte der Asset-Klassen Büro, Logistik sowie auch Fachmarktzentren. Hinzu kommen gemischt genutzte Quartiersentwicklungen sowie Bestandswohnungen zur energetischen Modernisierung. Nachhaltige Geschäftshäuser ohne Textilbesatz werden zudem selektiv geprüft.

Die Ampega Real Estate GmbH ist Teil der Talanx-Gruppe. Die Einheit betreut und managt Immobilien-Kapitalanlagen auf operativer und strategischer Ebene für die Gesellschaften des Talanx-Konzerns.

Hierzu bündet sie die gesamte Wertschöpfungskette von der Akquisition über die Projektentwicklung und Bestandsoptimierung bis hin zum Desinvestment. Flankiert werden die Bereiche durch das Risiko-Management sowie ein strategisches Portfoliomanagement. Insgesamt plant die Talanx-Gruppe einen Ausbau der Investments in illiquide Anlagen, so beispielsweise auch in Infrastruktur. 

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu