In den ersten drei Quartalen des Jahres ist es nur 31 Prozent der aktiven Manager gelungen ihre Benchmark zu schlagen.

Bringen aktive Manager ihren Investoren einen Mehrwert? Diese Frage treibt die Protagonisten seit Jahren um. Die aktuelle Studie von Lyxor Asset Management Europa untersucht über 6.000 aktiv gemanagte und in Europa aufgelegte Fonds und kommt nach den ersten drei Quartalen 2018 zu einem wenig schmeichelhaften Ergebnis: Nur 31 Prozent konnten ihre Benchmark übertreffen; im Jahr zuvor waren es im gleichen Zeitraum noch 44 Prozent gewesen.

Die Studienautorin Marlène Hassine Konqui, Leiterin des ETF Research bei Lyxor, glaubt auch nicht an eine Wende im letzten Quartal des Jahres: “Angesichts der aktuellen politischen und ökonomischen Risiken dürften aktive Manager auf Jahressicht schlechter abschneiden als 2017”.

Schwer tun sich aktive Manager im laufenden Jahr im Rentenbereich, wo gerade mal 27 Prozent Alpha erzielten. Diese Quote liegt um 10 Prozentpunkte tiefer gegenüber dem Vorjahr. Am schlechtesten abgeschnitten haben Manager von US-Hochzinsanleihen und von Unternehmensanleihen der Schwellenländer.

An den Aktienmärkten ist die Outperformance der aktiven Manager mit 33 Prozent etwas besser. Allerdings heisst das auch, dass zwei von drei Vermögensverwalter unter ihrer Benchmark blieben. Was auffällt, sind die grossen Unterschiede in den einzelnen Segmenten. So konnten nur drei Prozent der Fonds auf französische Large Caps besser performen als die Benchmark, während diese Quote bei spanischen Large Caps bei 68 Prozent liegt.

Trotz der insgesamt eher bescheidenen Leistung aktiver Manager sieht Lyxor auch Chancen für aktive Manager. Hier vor allem in Grossbritannien, wo die Unsicherheiten rund um den Brexit aktive Strategien eher begünstigen würden. Für die meisten anderen Anlageregionen und insbesondere für Rentenmärkte geht Lyxor davon aus, dass passive Fonds im 4. Quartal besser abschneiden werden.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »