Willis Towers Watson hat zum 1. Oktober 2022 eine neue Leiterin für den Bereich Retirement für Deutschland gefunden.

Ab 1. Oktober wird Hanne Borst den Bereich Retirement Deutschland bei Willis Towers Watson übernehmen. Borst wird die Aufgaben von Thomas Jasper übernehmen. Jasper wird zukünftig die Verantwortung für den Bereich Retirement europaweit übernehmen. Somit wird Borst auch Teil der Geschäftsführung sein.

„Deutschland ist der wichtigste Altersversorgungsmarkt in Kontinentaleuropa“, betont Jasper. „Hanne Borst leitet seit 2018 das Actuarial Consulting, den größten Retirement-Bereich bei WTW und betreut große Kunden und Konzerne“, somit sei die gewappnet für ihre neue Aufgabe.

Acturial Consulting wird Rico Huster von Borst übernehmen. Huster führt aktuell den Bereich Actuarial Consulting als Standortleiter lokal in München und ist bereits seit 2006 bei WTW.

Vita Hanne Borst

Wie der Pressemitteilung entnommen werden kann, hat Borst (47) Wirtschaftsmathematik an der Hochschule für Technik in Stuttgart studiert. Seit 2002 ist sie im Bereich der betrieblichen Altersversorgung tätig. Nach Stationen bei zwei Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt der Beratung von Versicherungsunternehmen und Maklergesellschaften ist sie seit 2010 bei WTW beschäftigt. Dort leitet sie seit 2018 in Deutschland den Geschäftsbereich Actuarial Consulting. In dieser Funktion ist Borst Mitglied des Retirement-Leadership-Teams Deutschland. Sie verfügt über tiefe Kenntnisse des bAV-Marktes und ist strategische bAV-Beraterin von Großkunden und DAX-Unternehmen. Borst ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS) sowie der Leitung der Fachvereinigung Mathematische Sachverständige der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba).

Vita Rico Huster

Huster (45) hat laut der Angaben von WTW Wirtschaftsmathematik an der Hochschule in Mittweida studiert. Seit 2001 ist Huster im Bereich der betrieblichen Altersversorgung tätig. Nach Stationen bei einer Beratungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt der Beratung in der betrieblichen Altersversorgung ist er seit 2006 bei Willis Towers Watson beschäftigt. Dort leitet er seit 2013 in München den Geschäftsbereich Actuarial Consulting. Zusätzlich begleitet er die Rolle des Standortleiters im Standort München für den Retirement-Markt. Huster verfügt über tiefe Kenntnisse des aktuariellen Markts und ist strategisch national sowie international als aktuarieller Berater von Großkunden und DAX-Unternehmen tätig. Huster ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

 

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu