Der Geschäftsbereich Wealth Solutions erweitert seine Unternehmensleitung zum 1. Juli 2022.

Aon plc (NYSE: AON) gewinnt Dr. Rafael Krönung für die Geschäftsführung der Aon Solutions GmbH in Deutschland. Krönung ergänzt damit das bestehende Führungsduo um Gundula Dietrich und Thorsten Teichmann, die im letzten Jahr die Geschäftsleitung des Bereiches Wealth Solutions übernommen haben und zum Management der deutschen Aon Organisation gehören. Die Aufgabe von Rafael Krönung wird es sein, den Ausbau des Beratungsgeschäftes und die Vertiefung von Kundenbeziehungen in den kommenden Jahren voranzutreiben.

Rafael Krönung ist kein Unbekannter bei Aon. Der 43-Jährige blickt bereits auf eine erfolgreiche Karriere bei dem Beratungsunternehmen zurück. Von 2004 bis 2019 war der promovierte Wirtschaftsmathematiker 15 Jahre in verschiedenen Bereichen für Aon tätig. Der Schwerpunkt lag dabei in der Beratung und Betreuung von Pensionskassen. Zudem verantwortete er als Vorstandsvorsitzender den von Aon gegründeten überbetrieblichen Pensionsfonds UnitedPensions Deutschland AG und war in der fachlichen Gremienarbeit der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V. (aba) und der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) aktiv.

“Deutschland größter Markt in Europa”

„Wir freuen uns, dass wir Rafael Krönung als neuen Geschäftsführer für den Bereich Wealth Solutions gewinnen konnten. Rafael ist bestens in unserer Branche vernetzt und wird mit seiner langjährigen Erfahrung sowie seinen exzellenten Produkt- und Marktkenntnissen neue Impulse setzen. Er ist eine menschliche und fachliche Bereicherung, und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, kommentiert Kai Büchter, CEO von Aon DACH Region. „Deutschland gehört zu den größten Märkten in Europa und hat somit für uns höchste Priorität. Rafael vereint alle Anforderungen, die wir brauchen, um unsere Präsenz im Beratungsgeschäft in den kommenden Jahren deutlich auszubauen.“

Rafael Krönung blickt mit Spannung auf seine neue Rolle. „Der Bereich der betrieblichen Altersversorgung erfährt aufgrund des demografischen Wandels und des Niedrigzins große Herausforderungen und Risiken. Es gilt über bestehende und vielleicht auch neue Visionen und strategische Maßnahmen nachzudenken. Ich freue mich deshalb umso mehr auf die Zusammenarbeit und über das Vertrauen, das mir das Unternehmen schenkt.“

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu