Blackrock bekommt eine neue Leiterin für das Family Office. Sie bringt bereits Family-Office-Erfahrung mit.

Zum Novemberbeginn wurde Stefanie Grömling Leiterin für Blackrock Family Offices in der Dach-Region. In ihrer neuen Position ist sie ein Teil des Family Office Team der EMEA-Region, welches wiederum Teil der Einheit Specialist Clients and Investment Trusts EMEA ist.

Grömling war vorher bei Pimco. Vor Blackrock war sie knapp elf Jahre dort tätig, zuletzt als Vize-Präsidentin Family Capital und Family Offices in Deutschland. Die Position die Grömling inne hat wurde neu geschaffen.

Die Leitung des EMEA-Family-Offices-Teams übernimmt Sheryl Needham. Sie ist seit 2001 für Blackrock tätig, vor ihrer jetzigen Position leitete sie den Vertrieb im Bereich Liquid Alternatives in der Region EMEA.

Laut Blackrock zählen zu dem Kundenstamm des Teams für Family Offices und Stiftungen mehrere Familien, Privatstiftungen, Schenkungen und Berater. „In direkter Zusammenarbeit mit den internationalen Anlageverwaltern für aktiv verwaltete Aktien, Anleihen und alternative Anlagen setzt das Team für Family Offices und Stiftungen von BlackRock die globale Präsenz des Unternehmens ein, um kundenspezifische Lösungen bereitzustellen“, so der Asset Manager auf seiner Website.

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu