Joseph Pinto wird Vertriebschef für Europa, Lateinamerika, Asien/Pazifik sowie den Mittleren Osten bei Natixis Investment Management.

Natixis Investment Managers hat seinen früheren Chief Operating Officer Joseph Pinto zum Vertriebschef berufen. Pinto verantwortet die Regionen Europa, Lateinamerika, Asien/Pazifik sowie den Mittleren Osten. Er berichtet an Tim Ryan, der im April 2021 die Funktion des CEO bei Natixis IM übernommen hat.

Pinto begann seine Karriere 1992 beim Crédit Lyonnais im Verbriefungsgeschäft in New York. Anschließend wechselte er zu Lehman Brothers in London in den Bereich Corporate Finance. Von 1998 bis 2001 war Pinto Projektleiter bei McKinsey & Cie in Paris. In den Jahren 2001 bis 2006 fungierte er als stellvertretender CEO und Mitglied des Verwaltungsrats der Banque Privée Fideuram Wargny.

Darauf folgend im Januar 2007 übernahm er bei AXA IM den Posten des Head of Business Development für Frankreich, Südeuropa und den Nahen Osten. Ab 2011 leitete er dann die Abteilung Märkte und Anlagestrategie und wurde 2014 Chief Operating Officer. Im Jahr 2019 stieß Joseph Pinto dann als Chief Operating Officer zu Natixis Investment Managers.

Natixis will in die Top 15

“Die Ernennungen ist für uns ein weiterer Schritt, zu den fünfzehn größten Vermögensverwaltern der Welt aufzusteigen. Ein exzellenter Kundenservice in allen Bereich spielt dabei eine wichtige Rolle. ”, zeigt sich Ryan überzeugt. Mit Joseph Pinto habe man für dieses Vorhaben “den richtigen Mann an der richtigen Stelle”.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »