Thomas Kemming ist der neue Head of Institutional Client Relations beim KI-Hedgefonds Quantumrock.

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Thomas Kemming seine neue Rolle bei Quantumrock. Kemming bringt mehr als 26 Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltung mit.

In seiner neuen Rolle als Head of Institutional Client Relations soll Kemming Mandate mit großen Family Offices und institutionellen Kunden betreuen und gewinnen. Er erläutert, dass eines seiner Ziele daraus besteht, mit seinem neuen Team die Kundenbeziehungen im Raum Deutschland und Europa weiter auszubauen.

Kemming, Quantumrock

Erfahrungen sammelte Kemming hauptsächlich bei der HypoVereinsbank und bei Merck Finck. Elf Jahre lang nahm er bei Merck Finck leitende Positionen ein. Darunter waren unter anderem die Rollen als Leiter Derivate, CIO und Leiter des Bereichs Professionelle Kunden. Zuvor war Kemming sieben Jahre lang für die HypoVereinsbank im Derivate-Vertrieb und -Handel aktiv.

Kemming ergänzt das Team für den deutschsprachigen Raum um Nadine Korehnke. Auch sie ist bereits über 20 Jahre in der Vermögensverwaltung tätig. Korehnke war vor ihrer Zeit bei Quantumrock unter anderem für Merrill Lynch, die Deutsche Bank und die HypoVereinsbank tätig.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »