Kristina Chorna, Co-Leiterin Immobilien bei HQ Trust, erklärt in der dieswöchigen Chart of the Week, warum sich der Strukturwandel bei Immobilien weiter fortsetzt.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind in allen Bereichen spürbar. So verhält es sich auch mit dem Bereich des Immobilienmarktes, wo institutionelle Investoren verstärkt ihren Fokus auf krisenresistente Immobilen legen. Diese und die folgenden Aussagen stammen von einer aktuellen Analyse von HQ Trust.

In der aktuellen Analyse untersucht die Analystin Chrona das veränderte Transaktionsvolumen im Bereich des Immobilienmarktes nach Nutzungsarten. Der Zeitraum zwischen den Jahren 2006 und 2020 wird berücksichtigt. Die Analyse soll zusätzlich aufzeigen, wie sich die Allokation der institutionellen Investoren in dieser Zeitspanne verändert hat.

Chorna erläutert, dass in den vergangenen Jahren bereits eine Reallokation der Investments in einigen Nutzungsarten zu beobachten war. Die Tendenz ging mehr hin zu Wohnen und Logistik und entfernte sich eher von Büro, Hotel und Einzelhandel. Dies sei nicht nur durch die Pandemie der Fall, wobei die Pandemie diese Entwicklung noch verstärkt habe.

Die Veränderungen im Bereich Logistik stechen laut der Expertin hervor. 2006 gingen nur 3 Prozent der Investments in diesen Bereich, im vergangenen Jahr waren es bereits 23 Prozent. Die Investments im Bereich Büroflächen hätten sich hingegen deutlich reduziert. Seit 2006 sank ihr Anteil von 51 auf 27 Prozent. Chorna sieht hier Opportunitäten für aktive Asset-Manager durch Umsetzung neuer Konzepte in der Büronutzung. Auf lange Sicht sollten Büroimmobilien weiterhin stabile Renditen erwirtschaften.

Grundsätzlich halte der Anlagedruck der Investoren das Interesse an Immobilienkäufen weiterhin oben. Dies führe zu sinkenden Renditen in fast allen Nutzungsarten, resümiert Chorna.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »