Ein Service der Financial Times Limited

Latest articles from Pascal Bazzazi

IVS zu Pensionskassen und mehr: „Wird sich unausweichlich weiter verschärfen“

Unmittelbar vor der neulichen Ankündigung der Bundesregierung, den Höchstrechnungszins Anfang 2017 auf 0,9 Prozent zurückzunehmen, warnt das Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung IVS eindringlich vor den Folgen des Niedrigzinses auf die versicherungsförmige bAV.

Lucius

Friedemann Lucius: „Erst der Future Service, dann der Past Service.“

Angesichts der Störung des finanziellen Gleichgewichts bei Pensionskassen infolge der Niedrigzinsen hat Friedemann Lucius (Foto: Dietmar Gust; Euroforum) ehr Flexibilität und die Harmonisierung von Arbeits-, Aufsichts- und Versicherungsvertragsrecht gefordert.

Leonhardt

„Endlich den Paradigmenwechsel erklären!“

Nun also soll die bAV, die selber in keiner einfachen Situation ist, die Krise in der Altersversorgung beheben. Und das in Zeiten schwieriger Märkte. Was tun? Mit dem Vorstandschef der Wacker Pensionskasse sprach Pascal Bazzazi.

„Den richtigen Reformmix finden!“

Nachdem BMF und BMAS nun am vergangenen Freitag die lang erwarteten Gutachten zur bAV öffentlich gemacht haben, hat die aba die Ergebnisse umgehend kommentiert – und sieht sich bestätigt.

1 Milliarde (I): Post fundet weiter

Der Bonner Logistiker hat sich erneut günstig Fremdkapital beschafft, um seine Ausfinanzierungsquote zu steigern. Die Erfahrungen aus dem Jahr 2012 sollen gut gewesen sein, heißt es am Rhein.

Vor Stärkung Stagnation überwinden

Für den IG Metall-Vorsitzenden Jörg Hofmann ist die Sache mit der Stärkung der bAV eigentlich ganz einfach: Die Bundesregierung sollte zügig ihre internen Diskussionen abschließen und den Tarifpartnern möglichst flexible neue Rahmenbedingungen vorgeben. Bei der Handelsblatt Jahrestagung zur bAV wurde aber offenkundig, dass zunächst die Bundesregierung die eigene Stagnation überwinden muss, ehe die bAV aus der Stagnation herausgeführt werden kann.

Hessens Finanzminister vor der Pensions-Akademie: Tarifparteien ohne Durchbruch in der bAV?

Die Diskussion um die Deutschland-Rente geht weiter. Nun hat sich auf einer Veranstaltung einer der gedanklichen Urheber der Initiative zu Wort gemeldet – und erhob einen schweren Vorwurf.

Zentrale Gegenparteien: Die Aufsichtskollegien unter EMIR

EMIR gilt für EbAV nur in eingeschränkter Form, betrifft sie aber gleichwohl. Die grenzüberschreitende Aufsicht erfolgt hier über Kollegien. Die BaFin hat nun Einzelheiten erläutert, wie diese Kollegien organisiert sind, welche Aufgaben sie haben und wie ihre Arbeit in der Praxis abläuft.

Druck auf Höchstrechnungszins hält an: 1,00 Prozent ab 2018?

Die Analysen der Deutschen Aktuarvereinigung haben ergeben, dass für das Jahr 2017 ein Höchstrechnungszins von 1,25 Prozent weiterhin vertretbar sei. Doch für die Folgejahre prognostizierten die Berechnungen einen Anpassungsbedarf nach unten, so die Mathematiker.

Nellshen

„Wir werden wachsam bleiben müssen“

Als Chef eines der größten Versorgungswerke Deutschlands ist die europäische Regulierung für Stefan Nellshen ein Schlüsselthema. Mit dem gebürtigen Leverkusener sprach Pascal Bazzazi.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.