Ein Service der Financial Times Limited

Latest articles from Michael Lennert

Verhoeven
Interviews & Köpfe | 26 Juni 2014

Towers Watson: neuer Leiter der Insurance Investment Advisory Group Deutschland

Ab sofort ist Dr. Paul Verhoeven als Director für die Unternehmensberatung Towers Watson tätig und wird die Kapitalanlageberatung für Pensionskassen, Versicherungsunternehmen und Versorgungswerke verantworten. 

Hellmann
Interviews & Köpfe / Interviews | 05 Juni 2014

Institutionelle in der Wartschleife

Susanne Hellmann, die Geschäftsführerin von ING Investment Management Deutschland, spricht mit Michael Lennert über Rentenspezialitäten, die letzten Trends bei den Holländern, über Einfachheit, Klarheit und Beständigkeit im Asset Management sowie darüber, warum sich die institutionellen Investoren derzeit in einer Art Warteposition befinden.

Pross
Anlagen / Strategie | 07 April 2014

„Ich liebe provokante Fragen“

Tobias C. Pross, Leiter Institutionelle Kunden bei Allianz Global Investors in Europa, zu Beratungs-Tools, Infrastrukturinvestments und Risiko.

RTSRI
dpn / Roundtables | 17 März 2014

Nachhaltigkeit passt nur als maßgeschneiderter Anzug

Spätestens seit der Finanzkrise, der BP-Ölkatastrophe und Fukushima ist klar: Nachhaltiges Investieren kann jedem Investor Mehrwert bringen. Selbst  Mainstream-Anleger wie US-Pensionsfonds fragen heute nach dem Wie. Beim dpn-Roundtable diskutieren Christoph Müller (NEST Sammelstiftung), Nina Hodzic (ING IM), Bruno Bertocci (UBS Global AM), Till Jung (Oekom Research) und Carolin (Aktion Mensch) über die richtige Auswahl und die Tücken der Umsetzung.

Wiesheu
Interviews & Köpfe | 17 März 2014

„Wir sind hoch innovativ“

Gerhard Wiesheu, Partner bei Metzler und zuständig für das Asset Management, sprach mit Michael Lennert über die große Kunst des  „richtigen” Zusammenspiels von Fundamentalanalyse, quantitativ orientierten Modellen, der Lenkung über Risikobudgets sowie der dynamischen Steuerung der Asset Allocation – oder schlicht darüber, wie man in der Geldanlage weniger Fehler macht als die anderen. 

Union2013
Anbieter / Asset Management | 03 März 2014

Institutionelles Geschäft als verlässliche Größe

Für Union Investment stellte sich das institutionelle Geschäft auch im vergangenen Jahr als stabiler Anker dar. Der Asset Manager verzeichnete 2013 einen institutionellen Nettoabsatz von 6,4 Milliarden Euro, konnte 40 neue Kunden gewinnen und erreichte zum Jahresende mit 113 Milliarden Euro einen neuen Höchststand bei den institutionellen Assets under Management.

JürgenFlorack
Interviews & Köpfe | 28 Februar 2014

J.P. Morgan AM baut Vertriebsaktivitäten weiter aus

Mit Jürgen Florack als Managing Director verstärkt der Asset Manager in Deutschland den Vertrieb für institutionelle Investoren. 

BVI
Anbieter / Asset Management | 17 Februar 2014

Institutionelle befeuern Fondsmarkt

Die deutsche Fondsbranche verwaltete 2013 ein Rekordvermögen. Vor allem Spezialfonds für Institutionelle legten zu.

Geremia
Interviews & Köpfe | 16 Januar 2014

Diszipliniert den eigenen Weg gehen

Carol Geremia, die globale Chefin des institutionellen Geschäfts bei MFS, sprach mit Michael Lennert natürlich über Alpha, über Risiko und Return, den Faktor Zeit im Asset Management sowie darüber, warum es wichtig ist, tief und nachhaltig in die eigenen Fähigkeiten zu investieren.

BVI1
Anlagen / Strategie | 12 Dezember 2013

Absatz zum Jahresende stark angezogen

Die deutsche Asset-Management-Branche sammelte mit Spezialfonds laut BVI im Oktober netto 4,2 Milliarden Euro ein; aus Mandaten dagegen zogen institutionelle Anleger netto 2,7 Milliarden Euro ab. Nichtsdestotrotz: Seit Jahresbeginn übertreffen die Zuflüße bei Spezialfonds mit netto 53,6 Milliarden Euro den jeweiligen Wert des Vorjahres.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.