Ein Service der Financial Times Limited

Latest articles from Eckhard Bergmann

Unkorrelierte Erträge im Visier Hertie-Stiftung mit Volatilitätsmanagement

In ihrem jährlichen Rechenschaftsbericht zieht die Hertie-Stiftung eine „solide Bilanz“ für das vergangene Jahr. So haben sich neue und innovative Stiftungsprojekte wie zuletzt der Deutsche Integrationspreis über Erwarten erfolgreich entwickelt. Und die Kapitalanlagen, die gerade jüngst die Milliardengrenze überschritten haben, boten dafür mit einer Performance von 5,4 Prozent eine solide Finanzgrundlage.

GabriellaKindert
Anlagen / Strategie | 23 März 2017

Appetit auf Fixed Income Alternatives?

Investoren sind auf der Suche nach neuen Beta-Quellen und Renditetreibern im Fixed Income Bereich. Da bieten sich Private Debt-Produkte – Unternehmenskredite und öffentliche Darlehen – an. Inzwischen sind diese Produkte deutlich liquider geworden, während gleichzeitig die Liquidität öffentlich gehandelter Rententitel abgenommen hat. Und das Zinsänderungsrisiko lässt sich flexibler steuern. Über Liquidität, Laufzeiten und Renditen sprach Eckhard Bergmann am Rande des Institutional Money-Kongress mit Gabriella Kindert, Head of Alternative Credit, NN Investment Partners.

Anlagen / Strategie | 14 März 2017

Plädoyer für Indexfonds

Passive Strategien sind auf dem Vormarsch. Das wird auch so bleiben. Denn der Bedarf an Transparenz und Kosteneffizienz ist unvermindert und die anhaltenden Niedrigzinsen verstärken den Kostendruck noch. Welche Produkte sind am geeignetsten, ETFs oder Indexfonds? Beim Institutional Money Kongress in Frankfurt brach Valerio Schmitz-Esser eine Lanze für Indexfonds. Eckhard Bergmann berichtet.

Anlagen / Strategie | 16 Februar 2017

Positives Erwartungsbild an den Kapitalmärkten

Gleich drei Wendepunkte markieren die Einflussfaktoren für Weltwirtschaft und Kapitalmärkte – Stichworte: Wachstum, Reflation und Politik. Sie machen den Ausblick angesichts der immanenten Unsicherheiten nicht gerade einfacher. Dennoch zeichnete Christian Staub, Vorstandsvorsitzender von Black Rock Asset Management Deutschland AG, für das eigene Geschäftsumfeld und für die Kapitalmärkte insgesamt ein eher positives Bild.

Anlagen / Strategie | 08 Februar 2017

Zeitenwende im Anlageumfeld

Die wirtschaftliche Dynamik zu Beginn 2017 zeichnet weiterhin ein positives Bild. Die darunterliegenden geld- und wirtschaftspolitischen Trends haben sich aber deutlich verändert. Ihre Folgen für Märkte und Anlagestrategien sind derzeit aber erst in Ansätzen erkennbar. Ein Pressegespräch am Rande des Investmentforums der Société Générale in Frankfurt gab hierzu interessante Einschätzungen.

Buch

Mangelnde Kostentransparenz bei deutschen Investoren

Kosten sind nicht einfach Ausgaben, sondern Spiegelbild der Qualität und Kompetenz, mit der Prozesse und Transaktionen ausgeführt werden. Umso wichtiger ist daher für ein effektives Kostenmanagement die Transparenz über Kosten und Gebühren. Daran fehlt es aber in vielen Fällen, speziell auch angesichts der Vielschichtigkeit der Kostenstrukturen. Das zeigt ein neues Buch „Kostentransparenz im institutionellen Asset Management“.

Anlagen / Strategie | 06 Dezember 2016

Vergessene Asset-Klasse

Die Anlageregion Osteuropa ist seit der Finanzkrise zunehmend aus dem Blickfeld geraten. Zu Unrecht. Darauf hat das Bankhaus Metzler in einem Workshop hingewiesen: Die Region „lebt“ und besonders mittlere und kleinere Unternehmen dort verdienen große Beachtung.

Anlagen / Strategie | 05 Dezember 2016

Gesucht: Anlagen mit starken Einkommensmerkmalen

Die Deutsche Asset Management legt einen insgesamt optimistischen, aber nicht euphorischen Marktausblick für 2017 vor - optimistisch, da das mäßige globale Wachstum anhält und keine Rezession oder neue Zinstiefs zu erwarten sind, aber nicht euphorisch, da sich die erzielbare Portfoliorendite insgesamt nur im mittleren einstelligen Bereich bewegen wird.

Anbieter / Asset Management | 29 November 2016

Zeitenwende im Asset Management – eine Industrie im Schrumpfungsprozess?

Mit diesem herausfordernden und kontroversen Thema hat die DVFA in diesem November zu Ihrer 8. Investment Consultant Konferenz eingeladen. Die Herausforderung blieb dementsprechend auch nicht unwidersprochen.

Strategie der Giganten: APG auf dem Faros Institutional Investors Forum

Staatsfonds bilden eine Elite unter den Vermögensverwaltern, nicht allein wegen ihrer schieren Größe, sondern auch als Wegweiser für die Anlagepolitik. Zu diesen Vermögens-Giganten zählt die holländische APG – mit einem verwalteten Vermögen von 440 Milliarden Euro einer der größten Asset Manager weltweit. Welche Schwerpunkte setzt der Gigant? Klare Antwort: Realwerte und Alternatives.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.