Ein Service der Financial Times Limited

Latest articles from Dr. Eckhard Bergmann

Anlagen / Strategie | 20 April 2018

Die Hertie-Stiftung setzt auf stetige Vermögensentwicklung und öffentliche Breitenwirkung

Anlässlich des Jahrespressegesprächs der Hertie-Stiftung in Frankfurt betonte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Bernd Knobloch, dass die Projektfinanzierung durch das gute Anlageergebnis auf unverändertem Niveau gehalten werden konnte und die Effizienz der Stiftungsarbeit durch die Konzentration auf zwei Leitthemen weiter gestärkt werde.

Multi-Asset-Strategien: Traditionelle Risikoprämien reichen nicht mehr – alternative Prämien sind gefordert

Multi-Asset-Strategien haben sich in der Beliebtheitsskala ganz nach vorn gearbeitet. Aber: „Das Ende von Quantitative Easing ändert die Rahmenbedingungen dramatisch“, prophezeit das Bankhaus Metzler. Da hilft nur eins, so der professionelle Rat: noch mehr Diversifikation durch Einbau alternativer Risikoprämien.

Anlagen / Strategie | 26 Februar 2018

Mehr Chancenmanagement angemahnt

Auf ihrer Jahrespressekonferenz hat das Management von Union Investment Bilanz für das abgelaufene Jahr 2017 gezogen. Die gute Botschaft: Die Diversifizierung der institutionellen Kundendepots schreitet fort, das Spektrum der Anlageklassen und der Länderallokation wird zunehmend breiter. Die weniger gute: Das Augenmerk vieler Investoren liegt immer noch zu stark auf den Risiken und zu wenig auf den Anlagechancen.

Anlagen / Strategie | 19 Februar 2018

Allokation nach Shiller-CAPE und Antizyklik

Manfred Schlumberger ist der designierte Nachfolger von Peter E. Huber im Portfoliomanagement von StarCapital. Bei einem Pressegespräch in Frankfurt hat er kürzlich seinen Investitionsansatz vorgestellt.

Anbieter / Asset Management | 07 Februar 2018

Neue Wegmarkierung: 3 Billionen Fondsvolumen

In seiner traditionellen Jahrespressekonferenz zeichnet der BVI Bundesverband Investment und Asset Management ein Bild der deutschen Fondsbranche mit Licht und Schatten. Rekordverdächtige Geschäftszahlen der Mitgliedsgesellschaften stehen einem zunehmenden Regulierungsdruck gegenüber.

Asset Management 2018: „Disruptions“ nutzen, geopolitische Risiken meiden

Die globale Wirtschaft wird im kommenden Jahr einigermaßen gut abschneiden, aber das Wachstum dürfte „lückenhafter“ werden, so die Erwartungen der Strategen von Allianz Global Investors für 2018. Gemeint ist die ungleichmäßige Verteilung von Renditechancen und Geschäftsrisiken. Die richtige Selektion ist daher noch wichtiger als bisher schon.

Anlagen / Strategie | 12 Dezember 2017

Jahresausblick 2018: Lichtes Bild mit Zwischentönen

Der Jahresausblick 2018 ist bei den Anlagestrategen fast unisono positiv, jedenfalls was Wachstums- und Aktienkurserwartungen angeht. Das gilt auch für die Asset Manager der Schweizer Pictet Gruppe. Aber es mischen sich Zwischentöne ein.

SDG – was ist das?

Auch wenn es vielen noch nicht bewusst ist: Seit 2 Jahren gelten 17 Sustainable Development Goals der UN (SDG). Jedes dieser Ziele ist mit spezifizierten Vorhaben verbunden, die über die nächsten 15 Jahre erreicht werden sollen. Diese Ziele werden tiefgreifenden Einfluss auch für das Asset Management haben.

Wachstum im Fixed Income Mantel

Mit seinen TED-Umfragen ist der jährliche Investment Fokus der Fondsgesellschaft Lupus Alpha so etwas wie ein Investmentbarometer für deutsche Investoren. In diesem Jahr signalisieren die Antworten eine deutlich gestiegene Anlagebereitschaft in Aktien und hohes Interesse an aktivem Management. Manche alternativen Anlagekonzepte haben dagegen wohl an Glanz verloren. Fragt sich, wie die Anlageidee des Gastgebers Lupus alpha aufgenommen wird: Wandelanleihen.

Plädoyer für mehr Derivatenutzung

Die gute Nachricht: Der internationale Konjunkturzyklus geht 2018 in die Verlängerung. Die weniger gute Nachricht: Das Umfeld niedriger Renditen bleibt erhalten. Es wird schwieriger, gut rentierende Anlagen zu finden – aber es gibt sie noch. Ungenutzte Potenziale zur Performance-Verbesserung schlummern zum Beispiel in Derivate-basierten Strategien. Auch Derivate können insofern Teil der Problemlösung sein. So - in Kurzform – das Ergebnis der Risikomanagement-Konferenz von Union Investment (UI).

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.