Laut einer neuen Studie von Aeon Investments werden voraussichtlich 62 Prozent der institutionellen Anleger ihr Engagement in festverzinslichen Wertpapieren im Laufe des Jahres 2022 reduzieren.

62 Prozent der von Aeon befragten institutionellen Anleger gaben an, dass sie davon ausgehen, ihr Engagement in festverzinslichen Wertpapieren im Jahr 2022 zu reduzieren. Nur 11 Prozent planen, ihre Anleihebestände zu erhöhen. Etwa 48 Prozent der Befragten gaben an, dass sie davon ausgehen, ihre Investitionen in festverzinsliche Wertpapiere in diesem Jahr um mehr als 10 Prozent zu reduzieren.

Michael Contopoulos, Director of Fixed Income bei Richard Bernstein Advisors, warnte jedoch davor, dass ein übermäßiger Verkauf von festverzinslichen Wertpapieren für Anleger kostspielig sein könnte, da sich der Markt von der makroökonomischen Volatilität der ersten Jahreshälfte zu erholen beginnt. Für die aktuelle Studie wurden einhundert institutionelle Anleger von Aeon in Großbritannien, den USA, Deutschland, Italien, Norwegen, Dänemark, Finnland, Schweden und der Schweiz wurden befragt, und nur 11 Prozent gaben an, dass sie erwarten, dass institutionelle Anleger ihr Engagement in festverzinslichen Wertpapieren erhöhen werden.

Die globalen Anleihemärkte haben in den letzten Monaten erhebliche Verluste erlitten, und angesichts der steigenden Inflation und der erwarteten Zinserhöhung erwarten 43 Prozent der Befragten eine weitere Verschlechterung der Performance in den nächsten 12 Monaten, während 13 Prozent einen deutlichen Rückgang erwarten. Nur 28 Prozent glauben, dass sich die Performance am Rentenmarkt verbessern wird.

Oumar Diallo, CEO von Aeon Investments, sagte: „Der Markt für festverzinsliche Wertpapiere hat eine schwierige Zeit hinter sich, und das aktuelle Makroumfeld deutet auf anhaltende Kämpfe für große Teile des Marktes hin. „Viele Anleger investieren in andere Anlageklassen, insbesondere in solche, die einen gewissen Inflationsschutz bieten, wie Rohstoffe, und andere, die eine attraktive höhere Rendite bieten, aber in einem relativ risikoarmen Umfeld, wie strukturierte Kredite.“

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »