Bewerbung dpn-AWARDS

Wir möchten Sie grundsätzlich zur Bewerbung um die dpn-AWARDS ermutigen, wenn Sie das Pensionsmanagement bzw. das Management der Kapitalanlagen einer Einrichtung der Altersvorsorge oder einer Versicherungsgruppe verantworten. Eine explizite Nominierung Ihrer Institution ist nicht erforderlich. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Kategorien der dpn-AWARDS

  • Pension Asset Management 2023 in Pensionsfonds/CTAs mit besonderem Fokus auf ESG-Kriterien
  • Pension Asset Management 2023 in Pensionskassen mit besonderem Fokus auf ESG-Kriterien
  • Pension Management in Versorgungswerken mit besonderem Fokus auf ESG-Kriterien
  • Insurance Asset Management 2023 mit besonderem Fokus auf ESG-Kriterien
  • Investieren in Infrastruktur und Private Assets 2023 mit besonderem Fokus auf ESG-Kriterien
  • Risikomanagement und Asset-Liability-Management 2023

Bewerbungsunterlagen und Prozess

Die aktuellen Bewerbungsunterlagen stehen ab dem  01.03.2023 zur Einsicht und zum Download hier zur Verfügung. So können Sie sich schon unverbindlich vorab orientieren, welcher Aufwand mit einer Bewerbung einhergeht und welche Fragestellungen Sie erwarten. Der Umfang einer, entlang der Struktur des Fragemoduls ausgearbeiteten Bewerbung sollte 10 Seiten nicht überschreiten und der Zeitaufwand soll mit dem Tagesgeschäft  vereinbar sein.  Es gilt die Devise: Fokus auf das Besondere. Keine langwierige Darstellung von Standardprozessen. Kurzum: Qualität vor Quantität.

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung unbedingt vorab anzumelden. Bei Anmeldung erhalten Sie wichtige Hinweise zur Bearbeitung.

Ihr Return

  • Visibilität und Reputationsgewinn: der Beitrag Ihres Unternehmens zur Vorsorge in Deutschland wird nicht nur “am großen Tag” auf der Bühne gewürdigt, sondern auch in dpn sowie einer Sonderveröffentlichung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Impulsgeber der Community:  Ihre Auszeichnung setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit, für Professionalisierung und Innovationsbereitschaft in der deutschen Kapitalanlage
  • Wertvolle Bestandsaufnahme und “freiwillige Due Diligence”, Reflexion der eigenen Prozesse
  • Nicht nur in der Außenwirkung, auch innerhalb Ihrer Institution wird ein stärkerer Fokus auf bestimmte strategische Neuausrichtungen, neue Allokationen oder die konsequente Weiterentwicklung von ESG-Kriterien gerichtet und dem jeweiligen Thema so zu mehr Geltung verholfen
  • Erkenntnisgewinn Die Evaluierung Ihrer Anlagestrategien durch hochrangige Fachkapazitäten des Beirats ist ein aufwendiger Prozess, dessen Ergebnis von beträchtlichem Erkenntnisgewinn für Sie sein wird. Jeder Teilnehmer kann nachträglich in den Austausch mit dem Evaluierungsgremium treten, dessen Analyse nachvollziehen und mit Gewinn für das eigene Unternehmen umsetzen
  • Wert und Aussagekraft des Awards:  Mit dem durchgängig starken Mitbewerberfeld erhöht sich der Anspruch, aber auch der Wert der Auszeichnung

Vertraulichkeit

Vier Wochen nach der Verleihung werden alle Unterlagen und Scorecards sowohl von uns als auch von den Juroren gelöscht. Zu keinem Zeitpunkt und unter keinen Umständen werden Ihre Einreichungen oder daraus gewonnene Erkenntnisse von uns oder den Beiräten veröffentlicht, weitergegeben oder zu Zwecken außerhalb des Awards- Bewertungsprozesses verwendet.

Ihr Ansprechpartner

Julia Dingerling
Head of institutional assets I dpn events

Telefon: 069 7591-3294
E-Mail: julia.dingerling[at]faz-bm.de