Anna Katharina Dahms ist seit 1. April stellvertretende Geschäftsführerin der Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen (QNG).

Gemeinsam mit Roland Kölsch bildet Anna Katharina Dahms (32) künftig eine starke Doppelspitze, um die Marktdurchdringung des FNG-Siegels auf den deutschsprachigen Märkten weiter auszubauen.

Anna Katharina Dahms führte vier Jahre das Hamburger Chapter der internationalen Studierendenorganisation oikos. Oikos setzt sich für die Förderung einer nachhaltigen Wirtschaft und mehr unternehmerische Verantwortung ein. Während ihres Masterstudiums in International Business & Sustainability an der Universität Hamburg spezialisierte sie sich auf den Bereich (nachhaltige) Finanzen. Dabei hatte sie unter anderem die Möglichkeit, an einem renommierten Lehrstuhl der Sustainable Finance Research Group mehrjährig tätig zu sein. 2018 verfasste sie als Mitautorin in einem Kooperationsprojekt zwischen der Universität Zürich und Swiss Sustainable Finance (SSF) den Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen für die Schweiz.

Die QNG als FNG-Tochter zertifiziert Finanzprodukte, erstellt Gutachten und entwickelt Standards und Dienstleistungen. Sie trägt so zur Qualitätssicherung nachhaltiger Investments bei. Zudem trägt sie die Gesamtverantwortung für das FNG-Siegel.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »