Die Internationale Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden rät ihren Mitgliedern, Anbietern von ESG-Ratings und -Daten mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Mit dem steigenden Interesse an ESG-Investments wächst auch der Bedarf an ESG-Ratings sowie Datenprodukten. Dienstleistungen, die in der Regel von Drittanbietern angeboten werden. Die Internationale Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions IOSCO), zu der auch die BaFin gehört, drängt nun auf mehr Aufsicht dieser Drittanbieter.

Dies werde umso wichtiger, je mehr die Player an den Kapitalmärkten ihre Ambitionen in Richtung Netto-Null verstärken. Da die Drittanbieter dieser Dienstleistungen aber normalerweise nicht den nationalen Wertpapieraufsichtsbehörden unterliegen, empfiehlt IOSCO ihren Mitgliedern nun “in Erwägung zu ziehen, der Verwendung von ESG-Rating und -Datenprodukten sowie den Anbietern von ESG-Ratings und -Datenprodukten, die ihrer Rechtsprechung unterliegen, mehr Aufmerksamkeit zu schenken”. Dies könne dazu beitragen, das Vertrauen der institutionellen Anleger künftig zu stärken.

IOSCO mit Empfehlungen für nationale Behörden

“ESG-Ratings und -Datenprodukte von Drittanbietern haben bisher eine wichtige Rolle in der ESG-Welt gespielt, insbesondere in Ermangelung einer konsistenten und vergleichbaren Offenlegungen seitens der Emittenten”, erläutert Ashley Alder, Vorsitzender der IOSCO und CEO der SFC Hongkong.
Die IOSCO hat spezifische Empfehlungen dazu formuliert, was die Regulierungsbehörden berücksichtigen sollten. Vor allem wird mehr Transparenz hinsichtlich der Methoden gefordert. Auch sollten die Produktanbieter etwaige Interessenskonflikte öffentlich machen. Zudem gehe es darum, die Kommunikationswege zwischen den Agenturen und den Unternehmen, die sie bewerten, zu verbessern.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »