dpn / Roundtables | 23 März 2016
RTRE

Bei den Immobilienanlagen institutioneller Investoren zeichnet sich eine deutliche Verschiebung ab: Dominierten bisher sichere Core-Immobilien die Neuanlagen, stehen nun oft auch risikoreichere Value-Add-Projekte im Fokus. Weitere Themen beim dpn-Roundtable mit Christian Hogrebe (CACEIS Bank Deutschland), Christian Hanke (Commerz Real), Jürgen Bauderer (Ernst & Young), Ingo Biermann (BNP Paribas Securities Services Deutschland), Benedikt Gabor (Deutsche Rückversicherung) und Thomas Müller (BlackRock) waren die Auswirkungen von Solvency II und der geplanten Investmentsteuerreform auf die Immobilienanlage.

Um „dpn-online.com” stetig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.