dpn / Roundtables | 23 Oktober 2015
Union

Durch die schärfere Regulierung vieler institutioneller Anleger und die Reformpläne zur Fondsbesteuerung können neue Risiken an den Kapitalmärkten auftreten, so das Ergebnis des dpn Roundtable mit Thomas Bossert (Union Investment Institutional), Paul Wessling (Bochumer Versicherungsverein) und Prof. Dr. Martin Hellmich (Frankfurt School of Finance & Management). Die vielen Vorschriften und das Niedrigzinsumfeld führen zu einer stärkeren Gleichschaltung von Anlegern. Dies sollte das Risikomanagement berücksichtigen.

Um „dpn-online.com” stetig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.