dpn / Roundtables | 11 August 2017
RTETF

Seit Smart-Beta- oder Faktorstrategien das Renditepotenzial von einfachen Indexfonds tunen, müssen die Anleger bei der Auswahl passiver Lösungen genauer hinsehen. Nicht selten stecken komplexe quantitative Strategien in den Produkten. Beim dpn/FT-Roundtable diskutieren Dag Rodewald (UBS), Markus Hammer (PwC), Hamed Mustafa (BlackRock/iShares), Felix Siegle (Mercer) und Kim Fomm (Liqid), wo genau die Herausforderungen liegen.

Um „dpn-online.com” stetig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.