Ein Service der Financial Times Limited

dpn / Anzeigen | 01 März 2005

Weltweit gewinnen Multi-Manager-Produkte zunehmend an Bedeutung. Hierzulande hatten solche Konzepte im institutionellen Markt allerdings bisher nur wenig Erfolg. Matthias Dedio, Head of Institutional Product Management bei der Deutsche Asset Management in Frankfurt, beschreibt, welche Vorteile sich für Anleger aus einem One Asset-, Multi-Stil-, Multi-Manager-Produkt in Form eines Publikums-Segmentfonds ergeben können.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.