Ein Service der Financial Times Limited

dpn / Anzeigen | 18 Januar 2006

In den vergangenen Jahren ist die Korrelation zwischen Aktien- und Rentenmarkt deutlich gestiegen. Wie soll vor diesem Hintergrund ein Portfolio ausgewogen strukturiert werden? Globale Immobilien eröffnen hier interessante Perspektiven: Langfristige Mietverträge bilden die Basis für stabile Erträge und hohe Ausschüttungen. Gleichzeitig lässt sich das Risiko des Gesamtportfolios durch die Aufnahme einer neuen Anlageklasse reduzieren. Bisher mangelte es jedoch an geeigneten liquiden Anlageinstrumenten. Marco Lenfers von der Sarasin Wertpapierhandelsbank AG in München zeigt, was Anleger jetzt von Real Estate Investment Trusts erwarten können.

Wenn Sie bereits ein registrierter Benutzer sind, klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.