Ein Service der Financial Times Limited

Home / dpn

dpn / Anzeigen | 01 März 2005

Spezialitätenfonds auf Wachstumskurs

Laut einer Studie des Beratungshauses Feri Institutional Management in Bad Homburg werden Immobilienspezialfonds künftig von Milliardenzuflüssen profitieren. Zwei Drittel der befragten 116 Versicherungen, Altersversorger und anderen institutionellen Investoren – mit einem Gesamtvermögen von rund 775 Mrd. Euro, inklusive ca. 51 Mrd. Euro (Buchwert) in Immobilien – wollen ihre Immobilienquoten erhöhen. Vor allem Versicherer wollen dies tun. Michael Vogt, Geschäftsführer, und Sebastian Thürmer, Leiter Marketing und Vertrieb bei der LB Immo Invest in Hamburg, meinen, dass von dieser Entwicklung insbesondere Spezialitätenfonds, die sich auf einzelne Nutzungsarten konzentrieren, profitieren dürften.

dpn / Anzeigen | 01 März 2005

Ausweg Master-KAG ?

Das Geschäft mit Hedgefonds ist seit deren Zulassung in Deutschland nur schleppend angelaufen. Seit März 2004 wurde rund eine Milliarde Euro in Hedgefonds angelegt. Beim Start dieser Anlageklasse hatten Anbieter noch mit Mittelzuflüssen von 10 Mrd. Euro und mehr gerechnet. Die Zahl der in Deutschland zugelassenen Fonds ist nach wie vor klein. Zahlreiche erfolgreiche Hedgefonds-Manager (deutsche und internationale) betrachten die gesetzlichen Bestimmungen hier zu Lande als komplex. Einen Ausweg versprechen so genannte Master-Kapitalanlagegesellschaften (Master-KAGen) für Hedgefonds-Anbieter, berichtet Magnus Ward, Head of Securities Lending bei der SEB AG, Merchant Banking in Frankfurt.

dpn / Anzeigen | 03 Januar 2005

Energie fürs Portfolio

Das Durchbrechen der 50 US-Dollar-Marke hat die Ölpreis-Diskussion erneut angeheizt. War der jüngste Rückgang um über 20% nur eine kurze Delle auf dem Weg nach oben oder die Korrektur der vorherigen Übertreibung? Welche Konsequenzen hat die rasant steigende Energienachfrage Chinas auf die Volkswirtschaften und damit auf die Portfolios von Investoren? Wie sollten sich Anleger grundsätzlich mit Blick auf das Zukunftsthema Energie positionieren? Laut Frank Wettlauffer und Dr. Matthias Fawer von der Bank Sarasin sind Direktinvestments in Öl auch künftig mit hohen Risiken verbunden. Ihr Alternativvorschlag: Anlagen in Unternehmen, die vom anhaltend steigenden Energieverbrauch und einer effizienten Energienutzung profitieren.

dpn / Anzeigen | 03 Januar 2005

Investoren sind auch nur Menschen

Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler greifen zunehmend auf die Prämissen der Behavioural Finance Theorie zurück, um die Ereignisse an den Kapitalmärkten und das Anlegerverhalten der letzten Jahre zu erklären. Dieser Zweig der Finanztheorie kann allerdings auch wertvolle Einblicke in die Leitung von Pensionsfonds geben, schreibt Christian E. Elsmark, Director, Head of Investment Services (EMEA) bei T. Rowe Price Global Investment Services Ltd.

dpn / Anzeigen | 03 Januar 2005

Myners for Minors – Investmentqualität in den Anfängen

Das Jahr 2004 wird in die deutsche Investmentgeschichte als Jahr der Veränderungen eingehen. Den teilweise euphorischen Erwartungen ist Nüchternheit gewichen, als klar wurde, dass noch eine Menge Arbeit auf die Branche wartet und bspw. eine neue Produktgattung nur ein Mosaikstein auf der Agenda darstellt. Im folgenden Beitrag beschäftigen sich Hans-Jürgen Dannheisig, Geschäftsführer BHW Invest, und Clemens Schuerhoff, Pressesprecher BHW Invest, mit dem Status Quo der Branche und den Perspektiven für die Zukunft.

dpn / Anzeigen | 02 November 2004

Effizientes Cash-Management mit geldmarktnahen Garantiefonds

Seit einigen Jahren setzten immer mehr institutionelle Anleger Geldmarkt- oder geldmarktnahe Publikumsfonds in der Verwaltung ihrer Liquidität ein. Sie können so den internen Aufwand für das Cash-Management reduzieren und gleichzeitig das Risiko/Rendite-Profil dieser Kapitalanlagen verbessern, berichtet Stefan Kreuzkamp, der für Geldmarktfonds verantwortliche Fondsmanager bei der DWS Investment GmbH.

dpn / Anzeigen | 02 November 2004

Exchange Traded Funds: Core-Satellite-Strategien mit Publikumsfonds

Immer mehr institutionelle Anleger stellen ihre Anlageportfolien auf Core-Satellite-Strategien um. Thomas Meyer zu Drewer, Vorstandsmitglied der INDEXCHANGE Investment AG, beschreibt, wie solche Strategien mit Hilfe von Exchange Traded Funds kostengünstig umgesetzt werden können.

dpn / Anzeigen | 02 November 2004

Globale Risiko- und Kostenkontrolle von Pensionsplänen

Die Pensionsplänen innewohnenden Risiken können massive negative Implikationen für Arbeitgeber haben. Allerdings können sie mit Hilfe eines umfassenden Risikokontrollsystems gemanagt und zum Teil auch reduziert werden, erläutern Susanne Jungblut, Practice Leader Benefits Consulting, und Crispin Lace, Practice Leader Investment Consulting, bei der Watson Wyatt Deutschland GmbH.

dpn / Anzeigen | 01 September 2004

Multi-Manager-Fonds müssen mehr sein als eine Sammlung guter Vermögensverwalter

Die Idee, mehrere Fondsmanager mit der Verwaltung des eigenen Vermögens zu betrauen, ist nicht neu. Stephan Bannier, Fondsanalyst bei der SEB Invest GmbH in Frankfurt, erläutert, wie auch kleine und mittlere institutionelle Anleger ihre Geldanlage flexibel und effizienter gestalten können

dpn / Anzeigen | 01 September 2004

One size fits all? – Die Notwendigkeit individueller Asset-Funding-Konzepte

Bei der Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen müssen begrenzte Risikobudgets effizient eingesetzt werden. Maßgeschneiderte Umsetzungskonzepte auf Ebene der strategischen und taktischen Asset-Allocation schaffen effektiven Mehrwert für das Unternehmen, so Christian Mosel, Leiter Marketing Institutional bei Cominvest Asset Management GmbH

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.