Ein Service der Financial Times Limited

Home / dpn

dpn / Anzeigen | 25 Juni 2007

Etliches zu beachten

Private-Equity-Investitionen sind in aller Munde – nicht nur wegen der Heuschrecken-Debatte. Gleichwohl, oder gerade deswegen, fällt es vielen Investoren nach wie vor noch schwer zu entscheiden, welche Private-Equity-Anlagen für sie geeignet sind und welche nicht. Denn die Liste der Punkte, die es zu beachten gilt, ist lang.

dpn / Anzeigen | 25 Juni 2007

Portable Alpha befreit von Marktrisiken

Portable-Alpha-Ansätze versprechen einiges, beispielsweise einen stabilen Mehrertrag unabhängig von der Entwicklung der Kapitalmärkte zu erzielen. Gleichwohl, trotz aller Möglichkeiten helfen die schönsten Konzepte nichts, wenn die Asset Manager nicht in der Lage sind, konstant Alpha-Quellen zu identifizieren.

dpn / Anzeigen | 03 Mai 2007

Die Rendite aufpeppen

Die niedrigen Renditen an den Rentenmärkten setzen Institutionelle unter Druck: Einerseits steigt der Anspruch auf Erträge, andererseits sind sie selten dazu bereit, höhere Risiken einzugehen. Doch dies ist auch nicht nötig. Ein Overlay Management kann das Risiko-Ertrags-Profil des Fixed Income Portfolios eines Investors verbessern.

dpn / Anzeigen | 03 Mai 2007

Senior Bank Loans erobern Europa

Der Markt für vorrangig zu bedienende Bankkredite, auch Senior Bank Loans genannt, entwickelt sich rasant und wird zunehmend ein fester Bestandteil institutioneller Portfolios. Die Gründe liegen auf der Hand: geringe Korrelation zu anderen Asset-Klassen, niedrige Volatilitäten und mehr. Eine Standortbestimmung.

dpn / Anzeigen | 01 März 2007

Portable Alpha für Altersversorger

Die Portfolien vieler institutioneller Anleger ähneln sich; die Rentenanlagen dominieren. Das Problem: Die erzielten Renditen bleiben oft hinter den Erwartungen zurück. Eine Lösung: der Portable-Alpha-Ansatz. Dieser ist technisch relativ einfach umsetzbar und kann die erwünschte Outperformance erzielen – wenn man ihn beherrscht.

dpn / Anzeigen | 01 März 2007

Können Versicherungsportfolios und Hedgefonds miteinander glücklich werden?

Einfach hat es heute kaum noch jemand. Auch nicht die Versicherer: zu niedrige Zinsniveaus, zu wenig stille Reserven und etliches mehr; vieles kann einem Versicherer aufs Gemüt schlagen. Durch die Beimischung von Hedgefonds kann dieser Leidensdruck gemildert werden – wenn man gewisse Grundregeln befolgt.

dpn / Anzeigen | 01 März 2007

Enhanced Indexation macht den Unterschied

Index ist nicht gleich Index, und schon gar nicht ist Indexierung gleich Indexierung. Auf die verbesserte Indexierung kommt es an, denn die kann passive Anlagen schlagen. Doch nicht nur das: Auch die Diversifikation der Alphaquelle innerhalb eines begrenzten Risikorahmens ist möglich. Von Robert Schlichting, Director Institutional Business BlackRock (Deutschland)

dpn / Anzeigen | 08 Januar 2007

Eine ganzheitliche Lösung gibt es doch

Anlage- und Verwaltungskonzepte müssen individuell zuschneid-, mess- und kontrollierbar sein. Gleichzeitig sollten sie nachvollziehbar, kostengünstig und flexibel sein. Das bisherige Problem: Die Angebote bedienen nicht alle Kundeninteressen ausreichend. Gleichwohl existieren mittlerweile auch ganzheitliche Lösungen. Dennoch existieren ganzheitliche Angebote.

dpn / Anzeigen | 08 Januar 2007

Outperformance durch globale Themen

Alpha erzielen und das Risiko des Gesamtportfolios durch die Aufnahme innovativer Managementstile systematisch reduzieren; das ist das Ziel von aktivem Management. Ein globaler, branchenübergreifender Themenansatz verbindet beides: Er setzt auf stabile Trends und trägt darüber hinaus zur Stildiversifikation bei.

dpn / Anzeigen | 08 Januar 2007

Dem Absoluten auf der Spur

Absoluten Ertrag zu erwirtschaften ist ein hehres Ziel. Um dieses Ziel mit großer Wahrscheinlichkeit zu erreichen, bieten sich verschiedene Strategien an. Diese haben jedoch auch ihre Fallstricke und vor allem ihren Preis. Dennoch lohnt es sich über Absolute-Return-Strategien nachzudenken. Eine Standortbestimmung.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies auf der Website zu erhalten. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Weitere Informationen zu dem Thema erhalten Sie hier.