Der Europäische Rat hat beschlossen, Petra Hielkema zur Vorsitzenden der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) zu ernennen

Der Europäische Rat hat beschlossen, Petra Hielkema zur Vorsitzenden der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) zu ernennen. Der Rat hat diesen Beschluss auf der Grundlage einer vom Rat der Aufseher der EIOPA erstellten Auswahlliste mit Kandidaten für das Amt des Vorsitzenden und nach Zustimmung des Europäischen Parlaments angenommen. Im Einvernehmen mit der EIOPA und ihrem derzeitigen Arbeitgeber, De Nederlandsche Bank (der nationalen Zentralbank der Niederlande), wird Petra Hielkema das Amt für einen Zeitraum von fünf Jahren ab dem 1. September 2021 übernehmen. Diese Amtszeit kann einmal verlängert werden.

Petra Hielkema ist derzeit Direktorin der Abteilung Versicherungsaufsicht der niederländischen Zentralbank, wo sie für die Beaufsichtigung der niederländischen Versicherungsbranche zuständig ist. Sie hat einen Europäischen Master-Abschluss in Recht und Wirtschaft sowie einen Master-Abschluss in Russlandstudien.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »