Die Konferenz der F.A.Z.-Gruppe begrüßt am 20. und 21. September institutionelle Investoren und Pensionsmanager in Essen.

Daniel Schneider ist Leiter Strategic Treasury bei der Landesbank Baden-Württemberg. Auf der dpn ASSETS & LIABILITIES Convention diskutiert er über Chancen und Risiken für Pensionseinrichtungen in der Kapitalanlage im Krisenjahr 2022. Neben Risiken eröffnen sich aus der aktuellen Marktlage auch Chancen aus einer Funding-Level-Perspektive. Der Workshop sucht nach Lösungen, wie Versorgungseinrichtungen mit den Herausforderungen umgehen können und wie 2022 noch ein erfolgreiches Jahr wird.

Die dpn ASSETS & LIABILITIES Convention findet am 20. und 21. September auf Zeche Zollverein in Essen statt. Die Leitveranstaltung des Fachverlags F.A.Z. Business Media zum Pensionsmanagement bringt auch in diesem Jahr wieder rund 200 Entscheider und Experten der Verpflichtungsseite und der Kapitalanlage an zwei Tagen zusammen. Die Träger der Altersversorgung – ob in der ersten oder der zweiten Säule – sind permanent mit den oft widersprüchlichen Anforderungen von Kapitalmarkt, Regulierung und Versorgungsansprüchen konfrontiert. Auf der ALC finden sie innovative Lösungen für die Verpflichtungsseite und die Kapitalanlage. Hier geht es zum Konferenzprogramm.

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu