IG BCE und Chemiearbeitgeber wollen bis zur Jahresmitte einen Tarifvertrag für ein SPM aufsetzen

Bei den jüngsten Tarifverhandlungen für die chemische Industrie haben die Gewerkschaft IG BCE und die Chemiearbeitgeber die Eckpunkte eines Tarifvertrags zur Einführung eines Sozialpartnermodells (SPM) (https://igbce.de/igbce/presse/medieninformationen/tarifparteien-finden-brueckenloesung-fuer-chemie-beschaeftigte-205866) abgesteckt. Der Tarifvertrag für das SPM wird demnach bis zur Jahresmitte vorliegen. Das Sozialpartnermodell soll die betriebliche Altersvorsorge attraktiver machen, indem es die Möglichkeit für andere Anlageformen und damit höhere Renditen eröffnet. Die Arbeitgeber zahlen nach Angaben der IG BCE einen 15-prozentigen Zuschuss zur Entgeltumwandlung des Arbeitnehmers sowie einen 5-prozentigen Sicherungsbetrag als Kompensation für den Wegfall der Arbeitgeberhaftung.

Damit bestätigt sich die Chemiebranche erneut als Vorreiter für neue Finanzinstrumente auf tarifvertraglicher Ebene. Die R+V Versicherung, bei der bereits der Chemie Pensionsfonds angesiedelt ist, wird Partner des ersten SPM auf Branchenebene in Deutschland. Laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (https://www.faz.net/aktuell/finanzen/chemie-traut-sich-an-neue-form-der-betrieblichen-vorsorge-17951775.html) wird der Wiesbadener Versicherer jetzt die Voraussetzungen für ein Sozialpartnermodell für Neuzugänge noch in diesem Jahr schaffen.

Demnach wollen beide Tarifpartner eine garantiefreie Rente auf die Schiene bringen und die Richtlinien der Kapitalanlage dafür gemeinsam abstimmen. Da die reine Beitragszusage (rBZ) die Arbeitgeber vom Haftungsrisiko entlastet und statt dessen die Arbeitnehmer das Risiko von Schwankungen der Rendite tragen, erklären sich die Chemieunternehmen nun bereit, ein Zusatzvermögen in Höhe von 5 Prozent der eigenen Beiträge aufzubauen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass den Arbeitnehmern keine Verluste durch einen ungünstigen Zeitpunkt des Renteneintritts erleiden müssen, wie die F.A.Z. schreibt.

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu