Der Asset Manager konnte die verwalteten Vermögenswerte im ersten Halbjahr 2020 trotz der Covid-19-Krise auf einen neuen Rekordwert steigern.

Zum 30. Juni 2020 verwaltete Schroders 525,8 Milliarden britische Pfund (580 Milliarden Euro). Gegenüber dem Jahresende 2019 konnte das Unternehmen die Assets under Management (AUM) trotz der Coronakrise damit um 5 Prozent steigern.

Nettomittelzuflüsse von 38,1 Milliarden Pfund konnte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten des Jahres verbuchen. So verzeichneten insbesondere die Segmente Solutions Strategies mit einem Nettoneugeschäft von 42,7 Milliarden Pfund und Wealth Management mit Nettozuflüssen von 1,3 Milliarden Pfund ein großes Interesse seitens der institutionellen Anleger.

„Wir haben robuste Ergebnisse im ersten Halbjahr 2020 erzielt – eines Zeitraums außergewöhnlicher Marktvolatilität und anhaltender sozialer und wirtschaftlicher Unsicherheit”, sagt Peter Harrison, Group Chief Executive von Schroders. Das Unternehmen habe gezielt auch in Technologien investiert. So konnten Mitarbeiter reibungslos von zuhause arbeiten.

Der Gewinn vor Steuern und außergewöhnlichen Einflüssen sank um 10 Prozent auf 306,2 Millionen Pfund. Im ersten Halbjahr 2019 hatte der Vorsteuergewinn bei 340,4 Millionen Pfund gelegen. Die Sonderposten iumfassten hauptsächlich Abschreibungen auf immatrielle Vermögenswerte. Der Gewinn vor Steuern, aber nach Sonderposten ging um 12 Prozent auf 280,1 Millionen Pfund zurück (H1 2019: 319,3 Millionen Pfund).

Soziales Engagement

Während der Krise habe Schroders keine Mitarbeiter entlassen, keine Personalkürzungsprogramme umgesetzt und auch keine staatlichen Hilfen beantragt, betont Harrison. Durch Spenden von Mitarbeitern und Führungskräften seien zudem rund 4 Millionen Pfund für wohltätige Zwecke eingesammelt worden, die sich für die am stärksten vom Coronavirus betroffenen Menschen einsetzen.

Im Jahr 2019 hatte Schroders die AUM auf 500,2 Milliarden Pfund ausgebaut, ein Plus von 23 Prozent. Haupttreiber war ein neues Mandat der britischen Versicherungsgesellschaft Scottish Widows gewesen.

 

 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »