Ab dem 1. Oktober 2020 wird John die Geschäftsbeziehungen zu institutionellen Kunden weiterentwickeln, die Implementierung der Investmentlösungsstrategie steuern und das Wachstum in Deutschland vorantreiben.

Olaf John verantwortet ab sofort als Commercial Leader of Investment Solutions den Vertrieb der Investmentlösungen und vertritt die Mercer Global Investors Europe Ltd. (MGIE) in Deutschland. In dieser neu geschaffenen Rolle wird John die Geschäftsbeziehungen zu institutionellen Kunden weiterentwickeln, die Implementierung der Investmentlösungsstrategie steuern und das Wachstum in Deutschland vorantreiben. John berichtet an den European Commercial Leader of Investment Solutions, Michael Lernihan. Zudem wird er Mitglied des deutschen Mercer Wealth Leadership Teams in der Verantwortung von Martin Haep, Leiter des Geschäftsbereichs Wealth bei Mercer Deutschland.

Olaf John ist Aktuar, Mitglied in verschiedenen Berufsverbänden und bekannt als Autor von Fachbeiträgen zum Thema Altersversorgung und Asset Management. Er ist Fachmann für Liability Driven Investment und bereits seit Anfang der 1990er im institutionellen Pensionswesen tätig. Nach seinem beruflichen Einstieg bei Towers Perrin (heute Willis Towers Watson) verbrachte er über 20 Jahre in leitender Kunden- und Vertriebsverantwortung bei globalen Asset Managern wie Barclays Global Investors (heute BlackRock), Fidelity Investments oder zuletzt bei Insight Investment.

Implementierung von Investmentstrategien für institutionelle Investoren

„Bei Mercer steht meinem Team und mir das Know-how lokaler und internationaler Experten mit einer Vielzahl von Fachgebieten und Spezialthemen zur Verfügung − von der Planung bis zur Umsetzung von Strategien einschließlich marktführendem Asset Management. Die Kunden von Mercer haben so Zugang zum gesamten Spektrum der Pensions- und Vermögensverwaltungskonzepte“, kommentiert Olaf John seine Motivation, das MGIE-Team zu verstärken.

Während der Investment-Consulting-Bereich von Mercer institutionelle Kunden als unabhängiger Berater in allen Investment-Fragestellungen, von der Kapitalanlagestrategie und dem Risikomanagement bis hin zur Auswahl von Asset Managern unterstützt, implementiert MGIE Investmentstrategien für institutionelle Investoren. MGIE verantwortet nach eigenen Angaben weltweit über 305 Milliarden US-Dollar Assets under Management (Mercer, Juni 2020). Dabei spiegelt die Palette der Investmentlösungen die besten Anlageideen aus der Research- und Implementierungsperspektive wider. Sie umfasst neben traditionellen auch alternative Anlageklassen einschließlich Private Markets.

“Wunsch nach Beratungs- und Implementierungsansätzen aus einer Hand”

„Objektive Investmentberatung und Open-Architecture-Investmentlösungen sind bei Mercer zwei starke Säulen. Wir sehen aber durch das andauernde Niedrigzinsumfeld, die gravierenden Unsicherheiten im Kapitalmarkt und die komplexen regulatorischen Anforderungen, dass Kunden den Wunsch haben, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und deshalb Beratungs- und Implementierungsansätze aus einer Hand erhalten wollen“, erläutert Jeffrey Dissmann, Leiter Investment Consulting bei Mercer Deutschland.

„Die Stärke von Mercer ist es, flexibel auf Kundenwünsche einzugehen. Das Kundenproblem bestimmt die Lösung“, so Dissmann weiter. Um Kunden dabei zu helfen, die Herausforderungen der turbulenten Marktphasen zu meistern und Komplexität zu reduzieren, werden Dissmann und John eng zusammenarbeiten.

„Mercer hat ambitionierte Wachstumsziele. Wir möchten insbesondere aus dem Bereich Versicherungen und Stiftungen zusätzliche Kunden erschließen, um so unsere Marktposition in Deutschland weiter auszubauen“, erläutern Martin Haep und Michael Lernihan.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »