Der 49-Jährige Dr. Dirk Franz leitet zukünftig als COO unter anderem IT-, Steuerungs- und Stabsthemen der LBBW-Tochtergesellschaft.

Dr. Dirk Franz wird zum 01. Juli 2020 Mitglied der Geschäftsführung der LBBW-Tochtergesellschaft.  Der 49-Jährige leitet zukünftig als COO unter anderem IT-, Steuerungs- und Stabsthemen. Zuletzt führte Dr. Dirk Franz seit 2018 als Mitglied der Geschäftsführung der Lampe Asset Management GmbH die Bereiche Finanzen, Risikomanagement sowie Middle und Back Office.

Seine Berufslaufbahn startete der promovierte Jurist nach seinem Studium in Münster im Jahr 2000 als Syndikus bei Deloitte. 2004 wechselte er zu Sal. Oppenheim, wo er bis zum Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung aufstieg. In dieser Funktion war er als COO neben IT und Operations-Themen unter anderem für die Umsetzung und Einhaltung aller (aufsichts-)rechtlichen Normen und Prozesse verantwortlich.

„Ich freue mich, dass wir mit Herrn Dr. Franz einen ausgewiesenen Fachmann für die Organisation und Effizienzsteigerung von Prozessabläufen im Bereich Asset Management gewinnen konnten. Die breite und profunde COO-Expertise zieht sich wie ein roter Faden durch den beruflichen Werdegang von Herrn Dr. Franz und prädestiniert ihn geradezu für die neue Stelle“, erläutert Dr. Christian Ricken, Vorsitzender des Aufsichtsrats der LBBW Asset Management. „Ich wünsche Herrn Dr. Franz einen guten Start in seiner neuen Position und freue mich, zusammen mit ihm die LBBW Asset  Management im Interesse unserer Kunden weiterzuentwickeln“, ergänzt Frank Hagenstein, Vorsitzender der Geschäftsführung der LBBW Asset Management.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »