Roberto Carrera verantwortet die Bereiche Asset Management, Financing und Öffentlichkeitsarbeit.

LaSalle Investment Management (“LaSalle”) gibt bekannt, dass die deutsche LaSalle Investment Management Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (LaSalle KVG) Roberto Carrera zum Geschäftsführer berufen hat. Die LaSalle KVG wurde 2010 gegründet. Die Gesellschaft verwaltet per 30. Juni 2019 insgesamt 4,8 Milliarden Euro an Immobilienvermögen.

Die Geschäftsführung der LaSalle Investment Management KVG besteht nun mit Roberto Carrera, Uwe Rempis und Stefan Pelkofer aus drei Geschäftsführern. Deren Aufgaben wiederum verteilen sich wie folgt: Uwe Rempis verantwortet alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Fondsmanagement und den Investments, während Stefan Pelkofer die Bereiche Finanzen, Risk Management, Compliance und Personal übernimmt. Roberto Carrera verantwortet die Bereiche Asset Management, Financing und Öffentlichkeitsarbeit.

Roberto Carrera ist derzeit European Head of Financing und seit 2012 in dieser Funktion bei LaSalle. Im Laufe seiner Karriere hat er für LaSalle Kredit- und Debt-Arrangements mit einem Volumen von über 6,7 Milliarden Euro in mehreren europäischen Ländern und über unterschiedliche Immobilienanlageklassen und Anlagestrategien hinweg betreut. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzierung von Gewerbeimmobilien und Unternehmen in ganz Europa. Er arbeitet vom Standort München aus und war zuvor unter anderem in Paris und Madrid tätig.

 

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »