Jupiter Asset Management ernennt Matthew Beesley zum Chief Investment Officer. Er folgt auf Stephen Pearson, der in den Ruhestand geht.

Der Investmentmanager Jupiter Asset Management ernennt Matthew Beesley zum neuen Chief Investment Officer (CIO). Er folgt auf Stephen Pearson an, der nach 35 Jahren in der Branche – und davon fast zwei Jahrzehnte bei Jupiter – in den Ruhestand geht. Beesley wird seine neue Position bei Jupiter im Januar 2022 antreten und zu Beginn eng mit Stephan Pearson zusammenarbeiten.

Als CIO verantwortet Beesley künftig das Management aller Jupiter-Anlageexperten und -strategien in den Bereichen Aktien, Anleihen und Multi-Asset. Zudem wird er Mitglied des Executive Committee und berichtet künftig an CEO Andrew Formica.

Beesley wechselt von Artemis zu Jupiter, wo er seit April 2020 als CIO tätig ist. Davor war er von 2017 bis 2020 Head of Investments bei GAM Investments, wo er das Management und die Aufsicht der Anlagestrategien verantwortete, die von Teams in Europa, Asien und den USA verwaltet wurden. Eine weitere Karrierestation absolvierte Beesley bei Henderson. Er begann seine Karriere bei Mercury/Merrill Lynch.

Aktuelle Beiträge

dpn Newsletter – Kompetent & unabhängig – Jede Woche neu
Jetzt anmelden »
dpn Newsletter
Jetzt anmelden »
Kompetent – unabhängig – jede Woche neu