Die Investoreninitiative will die Frauenquote im Management der zum französischen SBF-Aktienindex gehörenden Unternehmen bis 2025 auf 30 Prozent erhöhen.

In den Vorständen deutscher börsennotierter Unternehmen sind Frauen nach wie vor deutlich in der Minderheit. Das soll sich nun ändern: Die Regierungskoalition hat sich auf eine Frauenquote in den Vorständen großer privater und öffentlicher Unternehmen geeinigt. Das Gesetz soll noch in dieser Legislaturperiode durch den Bundestag gebracht werden.

Frankreich dagegen versucht, das Ziel der Gleichstellung bei Führungspositionen auch über andere Wege zu erreichen. Unter Beteiligung der zu Natixis Investment Managers gehörenden Fondsgesellschaften Mirova und Ostrum ist dort nun die 30 Prozent Club Investors Group ins Leben gerufen worden. Die Investoreninitiative hat es sich zum Ziel gesetzt, die Frauenquote im Management der zum französischen SBF-Aktienindex gehörenden Unternehmen bis 2025 auf freiwilliger Basis auf 30 Prozent zu erhöhen.

Einfluss geltend machen

Zu den Gründungsmitgliedern der Initiative zählen neben Amundi, Axa Investment Managers und der Banque Postale Asset Management auch das Investmenthaus Sycomore Asset Management. Die sechs Mitglieder der Initiative verwalten rund drei Milliarden Euro. Um das 30 Prozent-Ziel zu erreichen, werden sie ihren Einfluss bei den Unternehmen geltend machen und ihre diesbezügliche Stimmrechtausübung bündeln.

Ähnliche Initiativen der Investmentbranche gibt es bereits in Australien, Brasilien, Japan, Kanada und den USA. Sie sind Teil der globalen Kampagne „30 % Club“. In der haben sich Vorstandsvorsitzende und CEOs großer Unternehmen dazu verpflichtet, den Frauenanteil bei Führungspositionen zu erhöhen. In Europa gibt es 30%-Clubs in Irland, Italien, Frankreich und Großbritannien.

Der 30%-Club ist der Ansicht, dass ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Aufsichtsräten und im oberen Management nicht nur eine bessere Führung und Governance fördert. Vielmehr tragen Vielfalt und Einbeziehung der Geschlechter auch zu einer besseren Gesamtleistung von Unternehmen zum Vorteil aller Stakeholder bei.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »