Die steigende Nachfrage nach Alternatives in den Assetklassen Infrastruktur, Private Equity und Private Debt beschert Golding Capital Partners ein Rekordergebnis für 2019.

Golding erhielt im vergangenen Jahr eigenen Angaben zufolge Zusagen von über 50 institutionellen Investoren und konnte damit ein Rekordvolumen in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro an neuem Kapital einsammeln. Deutlich zugenommen habe dabei die Nachfrage seitens der institutionellen Investoren nach individuellen Managed Accounts. Acht Mandate mit einem Gesamtvolumen von 825 Millionen Euro konnte der Münchner Asset Manager hinzugewinnen. Dazu gehört das Infrastruktur-Mandat der Barmenia-Versicherungsgruppe in Höhe von 170 Millionen Euro.

Zum Ende des ersten Quartals 2020 plant Golding das Closing  für den ersten dedizierten Secondary-Fonds Golding Secondaries 2019 mit einem Volumen von über 100 Millionen Euro, hießt es weiter aus München. Für 2020 plant Golding zudem insbesondere Produkte im Segment der Co-Investments für institutionelle Investoren zu platzieren.

Golding diversifiziert stärker regional

Golding konnte im vergangenen Jahr insgesamt über 1,1 Milliarden Euro an Commitments in Primary-, Secondary- und Co-Investments in den Anlageklassen Buyout, Private Debt und Infrastruktur für die Investoren eingehen. Für eine verstärkte regionale Diversifikation wurden Investments auch außerhalb der klassischen Anlageregionen Europa und Nordamerika getätigt. Das Büro in New York wurde dafür personell weiter ausgebaut.

Dr. Matthias Reicherter neuer Geschäftsführer

Mit Wirkung zum 31. Januar 2020 verstärkt Dr. Matthias Reicherter als vierter Managing Partner die Geschäftsführung. Reicherter ist seit 2011 im Unternehmen und verantwortet als CIO die Investmentaktivitäten bei dem Münchner Asset Manager. Vor seinem Eintritt bei Golding war er als Director bei Barclays Private Equity/Infrastructure Funds in London und DEPFA Bank in London und Dublin für den Erwerb, die Finanzierung und für das Asset Management von Unternehmen im Bereich Infrastruktur in Europa und Nordamerika zuständig.

Die Golding Capital Partners ist ein auf Private Equity, Private Debt und Infrastruktur in Europa spezialisierter Asset Manager. Mit einem Team von über 100 Mitarbeitern an den Standorten München, Luxemburg, London, New York und Tokio berät Golding institutionelle Investoren beim Aufbau ihrer Anlagestrategie. Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von rund 9 Milliarden Euro. Zu den über 180 institutionellen Investoren zählen Versicherungen, Versorgungseinrichtungen, Stiftungen, Family Offices sowie Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

 

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »