Julian Ide, CEO der Investment Boutique Martin Currie, wird Head of EMEA Distribution.

Kurz vor der Übernahme von Legg Mason, die voraussichtlich am 31. Juli 2020 abgeschlossen wird, steht das EMEA-Führungsteam von Franklin Templeton fest. Julian Ide wird Head of EMEA Distribution. Er wird weiter in Edinburgh ansässig sein. Seinen Posten als CEO der Investment-Boutique Martin Currie wird er weiterhin ausüben. Ide wird an Adam Spector, der kürzlich zum Head of Global Advisory Services ernannt wurde, berichten.

Julian Ide verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche. Im Mai 2018 kam er als Head of Distribution and Strategy zu Martin Currie. Er war zudem CEO von Source, einem  ETF-Anbieter, der 2017 an Invesco verkauft wurde. Auch bei Old Mutual Global Investors hatte er diese Position inne. Zudem war er in Führungspositionen bei Credit Suisse und ABN AMRO tätig. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Cambridge. Er hat einen LLB-Abschluss von der Guildford Law School.

Mit Wirkung vom 1. August wird Ide von folgenden Führungskräften unterstützt: Martyn Gilbey wird weiterhin aus London heraus das Vereinigte Königreich, die Kanalinseln, Irland, Malta und Gibraltar beaufsichtigen. Michel Tulle wird aus Paris weiterhin den Vertrieb in Kontinentaleuropa betreuen. Er wird wie gehabt unterstützt von Stefan Bauer, seit Anfang Country Head für Deutschland, Michele Quinto als Country Head für Italien, Patrick Lutz als Country Head für die Schweiz, Javier Villegas als Head of Distribution Iberia, Bérengère Blaszczyk als Head of Distribution France and Benelux sowie Mats Eltoft, Head of Distribution für die Nordic Region.

Matthew Williams wird weiterhin als Head of Institutional Sales EMEA für Franklin Templeton tätig sein. Er ist in Frankfurt ansässig. Matt Head, Head of Institutional Client Service EMEA, berichtet an Williams.

Penny Kyle mit Sitz in Dublin wird Aufgaben als Managing Director, Head Office bei Legg Mason Investments beibehalten. Sie wird zudem nach und nach zusätzliche Aufgaben als Head of Products, Marketing and Specialist Sales für Franklin Templeton in EMEA übernehmen.

Durch die Übernahme von Legg Mason wird Franklin Templeton zu einem der größten unabhängigen Investmentmanagern weltweit, sagt Jenny Johnson, President and CEO von Franklin Templeton. Das Anlagevermögen in der EMEA-Region werde über 148 Milliarden US-Dollar betragen. Das verschmolzene Unternehmen wird den Angaben zufolge insgesamt ein Vermögen von 1,4 Billionen US-Dollar verwalten. Franklin Templeton hatte die Übernahme des größeren Wettbewerbers Legg Mason Anfang des Jahres angekündigt.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »
Alles Wichtige für institutionelle Investoren - Kompetent und unabhängig - Jede Woche neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN »